header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 11. Juni 2020


Diebstahl E-Bike

10.06.2020, 6:50 bis 11:30 Uhr, Burg

Vom Gelände des Krankenhauses wurde gestern im Laufe des Vormittags ein Fahrrad aus dem Fahrradständer entwendet. Bei dem Fahrrad handelte es sich um ein E-Bike, dass mit einem Alarmschloss gesichert war. Fahrrad und Schloss waren schließlich verschwunden.

 
Hakenkreuze

10.06.2020, 14:30, Burg

Der Polizei wurde zur Anzeige gebracht, dass Unbekannte drei Hakenkreuze an das Eingangstor der Diesterwegschule gemalt haben. Die Hakenkreuze waren etwa 4x4cm groß und wurden mit einem schwarzen Permanentmaker aufgemalt.

 
Ladendieb

10.06.2020, 18:45 Uhr, Elbe-Parey OT Güsen

Durch Mitarbeiter eines Discounters in der Straße der DSF wurde gestern Abend ein Mann dabei erwischt, wie er Ware in eine mitgebrachte Tüte verstaute. Vom Mitarbeiter darauf angesprochen verhielt er sich aggressiv und flüchtete aus dem Laden. Die Tüte hatte er dabei zurückgelassen. Trotz intensiver Suche nach dem unbekannten Täter, konnte er nicht ausfindig gemacht werden.

 
Beim Stehlen erwischt

11.06.2020, 1:15 Uhr, Burg

Zeugen beobachteten letzte Nacht, wie eine Person ein Betriebsgelände in der Magdeburger Chaussee betrat. Diese Person zog sich die Jacke über den Kopf, sodass sie vermutlich durch die Überwachungskamera auf dem nicht umfriedeten Gelände, zumindest mit dem Gesicht, nicht erkannt würde. Die Person steckte eine Packung Fensterkleber ein und wollte dann das Gelände wieder verlassen. Die Zeugen hinderten ihn daran und riefen die Polizei. Bei der Durchsuchung der Person wurden neben dem Kleber auch Cannabis und Drogenutensilien gefunden. Gegen den 34-Jährigen wird in mehreren Verfahren ermittelt.

 
Simson auf Pkw aufgefahren

11.06.2020, 7:25 Uhr, Möckern

Die Fahrerin eines Pkw Renault musste heute Morgen in der Dasselaner Straße verkehrsbedingt warten. Eine hinter dem Pkw fahrende Simson Schwalbe fuhr auf diesen Pkw auf. Diese Verkehrssituation nahm der hinter dem Renault fahrende 17-jährige Fahrer der Schwalbe zu spät wahr. Es kam zum Zusammenstoß in dessen Folge die Schwalbe samt Fahrer und 12-jährigem Sozius zu Fall kamen. Die beiden Jungs blieben unverletzt.