header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
hauptbahnhof2

Magdeburg-News: 4 Promille: Mann uriniert auf Bahnsteig und lässt Glasflasche fallen - Bundespolizei greift ein

Mittwoch, den 3. Juni 2020

Magdeburg (ots) - Am 2. Juni 2020 wurde die Bundespolizei am Magdeburger Hauptbahnhof um 23.00 Uhr durch Sicherheitsmitarbeiter der Bahn um Unterstützung gebeten: Ihnen fiel ein stark alkoholisierter Mann auf Bahnsteig 5 auf, der zuvor in der Öffentlichkeit urinierte und eine Glasflasche zu Boden fallen ließ, so dass diese zerbrach. 

Die Bundespolizisten eilten zum Ereignisort und nahmen den 44-jährigen Polen für die Identitätsfeststellung mit zur Dienststelle. Der Mann hatte extreme Ausfallerscheinungen, konnte sich weder zeitlich noch räumlich orientieren, torkelte und lallte stark. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 4 Promille. Daraufhin riefen die Bundespolizisten sofort einen Rettungswagen, der den Mann in ein Krankenhaus brachte. 

Aufgrund der Verunreinigungen auf Bahnsteig 5 erwartet ihn dazu noch eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, die mit einem Verwarngeld geahndet werden kann.