header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
166 VU L66

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Harz: Aktuelle Polizeimeldungen

Samstag, den 30. Mai 2020


Verkehrsunfall mit drei Verletzten (Titelfoto/Polizei)

Selke-Aue – Am 30.05.2020 um 08:28 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 66 zwischen Hedersleben und Heteborn. Eine 58-jährige Frau aus dem Harzkreis befuhr mit ihrem PKW Nissan die Straße in Richtung Heteborn und kollidierte mit einem entgegenkommenden PKW Skoda aus Magdeburg. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkoholgeruch bei der Verursacherin wahrgenommen, ein Test ergab 1,31 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen sowie ein Strafverfahren eingeleitet. Die Unfallverursacherin sowie zwei Kinder im Alter von 8 und 12 Jahren aus dem Skoda wurden verletzt ins Klinikum gebracht. Die Unfallstelle war für etwa eine Stunde voll gesperrt.


Vier Ladendiebe ermittelt

Halberstadt – Am 29.05.2020 gegen 13:50 Uhr wurde der Polizei ein Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft in der Rathauspassage bekannt. Vor Ort konnten, eine 32-jährige Frau aus Georgien und eine 19-jährige Frau aus Serbien stammend, festgestellt werden. Beide hatten versucht zusammen mit zwei weiteren Beteiligten, welche den Ort bereits verlassen hatten, Bekleidungsgegenstände im Wert von mehreren hundert Euro zu entwenden. Dies konnte durch den Sicherheitsdienst verhindert werden.

Durch die Polizei konnten die flüchtigen Beteiligten, eine 43-jährige aus Georgien und eine 38-jährige aus Serbien im Stadtgebiet aufgegriffen werden. Das „Quartett“ wurde festgenommen, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und alle vier als Beschuldigte vernommen. Nach Rücksprache mit dem Staatsanwalt wurden die Beschuldigten entlassen, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

 
Fahrraddieb auf frischer Tat

Halberstadt – Am 29.05.2020 gegen 15:30 Uhr stellte ein Zeuge in der Kühlinger Strasse fest, dass zwei Täter gerade mit einem Bolzenschneider versuchen die Sicherung eines Fahrrades zu zerschneiden. Es gelingt ihm einen Täter, einen 33-jährigen Halberstädter, welcher einschlägig polizeilich bekannt ist, bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte auch der zweite polizeilich bereits bekannter Täter, ein 21-jähriger aus Halberstadt, bekannt gemacht werden. Durch den Bereitschaftsrichter erging ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnungen der Beschuldigten. Im Rahmen der Durchsuchungen wurde vermeintliches Diebesgut sowie Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.