header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 151386.rgb 950cb3a17a

Lieblingsplatz bei jedem Wetter: Mit einem soliden Dach die Freiluftsaison auf der Terrasse verlängern

Donnerstag, den 28. Mai 2020

(djd). Innen oder außen, das macht bei der Einrichtung des Zuhauses kaum noch einen Unterschied. Zahlreiche Hausbesitzer legen auch bei der Möblierung und Gestaltung der Terrasse großen Wert auf Qualität und Design. Schließlich ist "Terrassien" für viele das bevorzugte Urlaubsziel - und in jedem Fall der Lieblingsplatz, um freie Zeit im Grünen zu verbringen. Zu ärgerlich ist es da, wenn ein plötzlicher Regenguss den Plänen einen Strich durch die Rechnung macht. Mit einer festen Bedachung der Terrasse können sich Hausbesitzer vor den Launen der Witterung schützen - und gleichzeitig die Gartensaison bis weit in den Herbst hinein verlängern.

Einfache Selbstmontage in wenigen Stunden

Gefragt für die Terrassenbedachung sind robuste und langlebige Konstruktionen. Schließlich müssen sie Wind und Wetter, Starkregen, Hagel und Schnee mühelos standhalten. Die Basis dafür schafft eine stabile Rahmenkonstruktion aus Aluminium, auf die verschiedene Dachelemente montiert werden können - ob Polycarbonat oder Acrylglas, ob komplett durchsichtig oder leicht getönt. Das Premiumterrassendach von Gutta etwa bietet die Möglichkeit, aus verschiedenen Optionen die passende Lösung für das eigene Zuhause zu finden. Die Dachneigung ist nach Bedarf zwischen 5 und 20 Grad einstellbar. Die Breite mit bis zu zehn Metern sowie die Dachtiefe in drei, vier oder fünf Metern lässt sich individuell an jede Terrasse anpassen. Bis zu einer Dachtiefe von vier Metern besteht außerdem die Möglichkeit, das Dach mit zehn Millimeter starkem Sicherheitsglas einzudecken. Erhältlich ist das System in vielen Baumärkten vor Ort. Dank der Vorfertigung können Selbermacher mit handwerklichem Geschick die Montage mühelos in wenigen Stunden selbst erledigen. Als Alternative bietet der Hersteller aber auch einen praktischen Montageservice an. Unter www.gutta.com gibt es viele Tipps dazu.

Noch mehr Komfort mit einer Markise und LED-Beleuchtung

Die Terrasse mit einer festen Bedachung zu schützen, ist naturgemäß nur die halbe Miete. Was etwa tun, wenn die Sommersonne allzu kräftig strahlt? Für diesen Fall lassen sich Terrassendächer mit verschiedenen Markisenvarianten ausstatten. Sie lassen sich stufenlos verstellen und sorgen so für den gewünschten Schatten. Wer noch mehr Schutz möchte, kann die Bedachung auch um seitliche Wind- und Sichtschutzelemente erweitern. Und für die gemütliche Plauder- oder Lesestunde an lauen Sommerabenden schaffen integrierte sparsame LED-Beleuchtungen die passende Lichtstimmung.

Foto: Der Garten ist für viele der Lieblingsplatz zum Entspannen. Ein festes Dach über der Terrasse schützt vor den Launen der Witterung.
©  djd/Gutta Werke