header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 MDHEUTE dom

Landeshauptstadt erteilt 1. FC Magdeburg Spielgenehmigung - Hygienekonzept liegt vor

Mittwoch, den 27. Mai 2020

Der 1. FC Magdeburg kann am Samstag, den 30. Mai, den Spielbetrieb in der 3. Fußball-Liga wiederaufnehmen. Die Landeshauptstadt erteilte dafür die notwendige Ausnahmegenehmigung. In der 6. Eindämmungsverordnung des Landes hatte die Regierung gestern festgelegt, dass die Entscheidung über den Wettkampfbetrieb für Berufssportler*innen und Olympiakader nunmehr bei den Landkreisen und kreisfreien Städten liegt. Voraussetzung ist ein zwischen Verein und Gesundheitsamt abgestimmtes Hygienekonzept.
 
Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper sagte zu der Entscheidung: "Wir können uns bei dem derzeit nicht vorhandenen Infektionsgeschehen in der Stadt nicht gegen Heimspiele aussprechen und stimmen dem vorgelegten Hygienekonzept und der Ausnahmegenehmigung zu. Über die Frage der Zulassung von Zuschauer*innen, entsprechend Paragraf 8 Absatz 1 Punkt 4 der Landesverordnung, befinden wir uns noch in der Abstimmung."
 
Amtsarzt Dr. Eike Hennig hatte nach Vorlage und Prüfung des Hygienekonzepts des FCM eine Begehung in der MDCC-Arena vorgenommen. Nach seiner Einschätzung können Spieltage dort ausgetragen werden.