header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 19. Mai 2020

Geschwindigkeitskontrollen

18.05.2020,  bis 18:30 Uhr, Gommern und OT Nedlitz

Durch Polizeibeamte wurden am gestrigen Tag in Gommern und Nedlitz Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In Nedlitz in der Hauptstraße wurde die Höchstgeschwindigkeit eines Pkw mit 74 km/h gemessen. Der Fahrer hat ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro, einen Punkt sowie einen Monat Fahrverbot zu erwarten. Insgesamt wurden noch 6 weitere Geschwindigkeitsverstöße festgestellt

In Gommern wurden noch höhere Geschwindigkeiten gemessen. Hier betrug die Höchstgeschwindigkeit eines Pkw-Fahrers sogar 79 km/h.  Dieser muss mit einem Bußgeld von 100 Euro, einem Punkt und einem Monat Fahrverbot rechnen. Weiter gab es noch ein weiteres Fahrverbot für einen Pkw-Fahrer. Insgesamt wurde in Gommern schneller gefahren, aber es konnten nur 3 Verstöße festgestellt werden.

 
Wildunfall

19.05.2020, 09:45 Uhr, Genthin OT Fienerode

Ein 40-Jähriger Mercedes-Fahrer befuhr die B 107 Höhe Fienerode, als plötzlich eine Flugente geflogen kam und mit dem Fahrzeug zusammenstieß. Der Fahrer konnte den Unfall trotz Gefahrenbremsung nicht verhindern. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Die Ente verendete vor Ort.

 
Brandstiftung am Schultor

19.05.2020, bis 06:30 Uhr, Möckern

Unbekannte Täter rissen ein Hinweisplakat mit Verhaltensregeln zu Corona von einem Zaun und klemmten dieses zwischen zwei Flügel des Hoftors einer Schule in dem Lochower Weg in Möckern. Dann zündeten die unbekannten Täter das Plakat an.

Es entstand Sachschaden an dem Tor. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise zu auffälligen Personen- oder Fahrzeugbewegungen im Tatzeitraum von 18.05.2020, 15:30 Uhr bis 18.05.2020, 06:30 Uhr. Hinweise werden von der Polizei in Burg unter der 03921/920-0 entgegen genommen.

 
Geschwindigkeitskontrollen

19.05.2020,  bis11:10 Uhr, Gommern

Am heutigen Tag wurden erneut Geschwindigkeitskontrollen in Gommern durchgeführt. Es wurden 100 Fahrzeuge gemessen und insgesamt 3 Verstöße festgestellt. Die höchste gemessene Geschwindigkeit betrug 48 km/h und konnte bei einem Chrysler-Fahrer festgestellt werden. Er muss mit einem Verwarngeld von 50 Euro rechnen.