header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 polizeinews

Polizeirevier Börde: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 3. Mai 2020

Verkehrskontrollen

Am 02.05.2020 wurden in Wolmirstedt und Barleben Verkehrskontrollen durchgeführt. Hierbei stellten die Beamten zehn Fahrzeugführer ohne Sicherheitsgurt sowie zwei Fahrzeugführer mit Handy am Steuer fest. Weiterhin wurde in Barleben im Breiteweg ein PKW Fahrer mit 48 km/h statt der erlaubten 30 km/h gemessen.

 
Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

02.05.2020, 22:45 Uhr, Wolmirstedt

Der Fahrer eines PKW Opel kam zwischen Wolmirstedt und Meitzendorf in einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte vier Leitpfosten und ein Verkehrszeichen und anschließend im Straßengraben zum Stehen. Bei dem 48-jährigen Fahrzeugführer wurde Alkoholgeruch festgestellt; der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 2,20 Promille. Nach erfolgter Blutprobenentnahme wurde der Führerschein der Mannes sichergestellt und ein Strafverfahren eröffnet.

 
Familienstreit endet mit Blutprobenentnahme

02.05.2020, 19:30 Uhr, Niederndodeleben

Über den polizeilichen Notruf wurde mitgeteilt, dass es in Niederndodeleben zu einem Haus- und Familienstreit gekommen ist. Bei Eintreffen der ersten Polizeibeamten saß der Beschuldigte bereits wieder in seinem Fahrzeug, seine Ex-Lebensgefährtin befand sich im Haus. Nach ihren Angaben kam der 42-jährige Ex-Freund bereits alkoholisiert angefahren und suchte Streit. Im Zuge dessen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit ihr. Gegenüber den Polizeibeamten verhielt sich der Beschuldigte aggressiv und beleidigte die Beamten. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest, welcher 1,77 Promille aufwies, ging es für ihn zur Bluprobenentnahme. Den Führerschein konnten die Beamten jedoch nicht sicherstellen: er hat nämlich gar keinen.