header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 148478.rgb ae24b25720

Reise-News: Urlaub in Deutschland: Mit den Dünen wandern - List auf Sylt aktiv entdecken

Sonntag, den 3. Mai 2020

Von Austern bis Watt

(djd). Den Wind um die Nase wehen lassen, die frische Luft einatmen und eine leichte Spur Meersalz auf den Lippen schmecken: Die Nordsee macht Appetit auf spannende und sportliche Aktivitäten im Urlaub. Entdecker kommen insbesondere auf Deutschlands nördlichster Insel auf ihre Kosten. Sylt ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis. Besonders viel zu entdecken gibt es an der nördlichen Inselspitze in List auf Sylt. Vom Naturschutzgebiet Ellenbogen über den urigen Hafen bis zu den Wanderdünen gehört Abwechslung hier zum Urlaubsalltag. Wer sich aktiv bewegen möchte, kann an geführten Wanderungen oder Radtouren teilnehmen.

Exklusive Tour zu Deutschlands nördlichsten Wanderdünen

Viel nördlicher als in List auf Sylt geht es hierzulande nicht. Entsprechend rekordverdächtig sind in Deutschlands nördlichster Gemeinde zum Beispiel die nördlichste Fischbude - oder auch die nördlichsten Wanderdünen des Landes. Bis zu zehn Meter pro Jahr bewegen sich die Dünen, langsam, aber stetig Richtung Osten. Wer ihre Geheimnisse erkunden will, ist bei einer exklusiven Wanderung zum Fuß der Wanderdüne genau richtig. Während der Urlaubssaison besteht mehrfach die Möglichkeit, das Naturphänomen kennenzulernen. Typisch für die Dünenlandschaft ist unter anderem ihr Artenreichtum. Geschulte Wanderführer bieten dazu von April bis in den November hinein naturkundliche Touren an. Die Teilnehmerzahl ist streng limitiert, eine vorherige Anmeldung empfiehlt sich daher. Unter www.list-sylt.de gibt es mehr Informationen zu den Dünentouren und vielen weiteren Aktivitäten.

Naturraum Wattenmeer aktiv entdecken

Wer an der Nordsee Urlaub macht, kommt an einer Wattführung nicht vorbei. Zweimal pro Tag fällt der Meeresboden bei Ebbe trocken - und eröffnet den Zugang zu einer ganz eigenen Flora und Fauna. Gerade auch für Kinder ist ein Rendezvous mit Wattwurm, Krebs und Co. ein besonderes Erlebnis. Noch weiter aufs Wasser hinaus geht es bei Ausflugsfahrten mit einem ehemaligen, jetzt umgebauten Fischkutter. Abfahrt ist in dem gemütlichen, skandinavisch geprägten Lister Hafen - eine beliebte Adresse zum Schlendern, Shoppen und Schlemmen. Ein beliebter Treff für Verliebte ist hier die "Liebeswand", an der man sich mit einem Schloss mit Namensgravur verewigen kann. Mit dem Fahrrad können Urlauber ihren Aktionsradius nochmals erweitern und die Inselnatur in allen Facetten individuell erkunden. Zu den beliebten Ausflugszielen zählt ganz im Norden der Ellenbogen mit seiner vielfältigen Vogelwelt. Für alle Gourmets dürfte eine Führung zu den Lister Austernbänken reizvoll sein. Dieses Programm endet selbstverständlich mit einer frischen Kostprobe der Meeresdelikatessen.

Foto: Auf Tuchfühlung mit der Natur: Die nördlichste Wanderdüne Deutschlands in List auf Sylt können Urlauber auf geführten Touren erkunden.

© djd/Kurverwaltung List auf Sylt/Melanie Steur-Fiener