header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
leucojum 4046545 1280

POESIE AUS MAGDEBURG ZUM WOCHENENDE


Endlich Frühling

Die Märzenbecher läuten,
und Krokusse sind schon zu sehn.
Frühling soll’s bedeuten.
Bleib‘ wie geblendet stehn.

Erst Winterling, dann Glöckchen,
sie blühn zuerst im Beet.
Märzbecher im weißen Röckchen.
Krokusfülle folgt erst spät.

Auch die gelben Osterglocken
freuen sich aufs Osterfest.
Wenn sie mit ihren Blüten locken,
das Häschen sich auch sehen lässt.

 Primeln lassen auf sich warten.
Doch sie blühn zur rechten Zeit.
Verweile lang in meinem Garten
und lausch der Vögel Streit.

Der Frühling bringt uns Leben.
Mein Blick will dieses Wunder sehn.
Die Zeit kann vieles geben.
Bleib‘ wie verzaubert stehn.

…………………….

09. März 2017

Margit Seebach
...