header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
police 89453 960 720

Magdeburg-News: Mehrere beschädigte Spiegel an abgestellten Fahrzeugen: Bundespolizei stellt zwei Tatverdächtige

Montag, den 2. März 2020

Magdeburg (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, den 1. März 2020 nahmen Bundespolizisten, die zu Fuß den Haltepunkt Magdeburg Hasselbachplatz bestreiften, gegen 02.10 Uhr ein Geräusch wahr. Dies hörte sich an, als ob jemand gegen einen Plastikgegenstand trat. 

Bei der weiteren Nachschau stellten die Beamten eine kleine Personengruppe in der Bahnhofstraße fest. Nachdem die fünf Personen die Streife bemerkten, versuchten zwei Männer über einen Bauzaun in Richtung des Bahnhofsgeländes zu flüchten. Die Bundespolizisten stellten die beiden Männer im Alter von 21 und 22 Jahren. Beide erwiesen sich bei der Personalienfeststellung wenig kooperativ, so dass sogar die Handfesseln kurzzeitig zum Einsatz kamen. 

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass die beiden Tatverdächtigen bei drei abgestellten Fahrzeugen gewaltsam die Beifahrerspiegel beschädigt hatten. Dies bringt den Deutschen nun jeweils eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung ein. Zudem werden sie sich zivilrechtlich für die Schäden verantworten müssen. Der Sachverhalt wurde zuständigkeitshalber an die Landespolizei übergeben.