header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 2. März 2020


Burg

Pkw-Reifen zerstochen

Am Sonntagvormittag stellten Anwohner der Zerbster Promenade fest, dass bei ihren Pkw Reifen zerstochen wurden. Bei einem Pkw Opel wurde ein Reifen, bei einem Pkw Suzuki alle vier Reifen zerstochen. Es wurden Strafverfahren eingeleitet.

 
Biederitz

Außenspiegel eines Pkw abgetreten

Sonntagmittag wurde durch eine Zeugin beobachtet, wie ein Mann den Außenspiegel eines Pkw Citroen abgetreten hat. Dies teilte sie der Polizei mit und auf Grund der Personenbeschreibung konnte ein Tatverdächtiger festgestellt werden. Nach Feststellung der der Identität wurde der Mann aus der Maßnahme entlassen.

 
Gommern/OT Nedlitz

Geschwindigkeitskontrolle

Sonntagvormittag führten Beamte des Polizeireviers in Burg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Es wurden insgesamt drei Fahrzeugführer festgestellt, die sich nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h hielten. Der Schnellste war mit 88 km/h unterwegs und hat neben einem Bußgeld auch ein Fahrverbot von einem Monat zu erwarten.

 
Genthin

Verkehrsunfall – Verursacher alkoholisiert

Am Sonntagmorgen ging im Revierkommissariat in Genthin die Information ein, dass auf dem Verbindungsweg zwischen Genthin und Mützel ein Pkw gegen einen Baum gefahren sei. Vor Ort bestätigte sich dieses. Dem Anschein nach ist ein Fahrer eines Pkw Volvo ohne Fremdeinwirkung gegen einen Baum gefahren und hat sich dabei schwerere Verletzungen zugezogen. Während der Unfallaufnahmen stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallbeteiligte alkoholisiert ist. Ein durchgeführter Testergab einen Wert von mehr als 1‰, so dass eine Blutprobenentnahme angeordnet und durchgeführt wurde. Der Führerschein des Mannes wurde eingezogen.