header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 11. Februar 2020


Leicht verletzt

Stendal, 11.02.2020, 10:55 Uhr

Zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden, kam es am Dienstagvormittag in der Stendaler Bahnhofstraße. Eine 44-jährige Renault-Fahrerin befuhr die Bahnhofstraße in Richtung Röxer Straße, als die vor ihr fahrende 24-jährige Opel-Fahrerin bremste und verkehrsbedingt hielt. Dies bemerkte die 44-Jährige zu spät und fuhr auf den Opel auf. In dem Opel der 24-Jährigen befanden sich ein 30-Jähriger Mann sowie ein 9 Monate altes Baby, welche sich bei dem Zusammenstoß leicht verletzten und in das Johanniterkrankenhaus Stendal verbracht wurden. Die beiden Fahrerinnen blieben unverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 
Unter Drogeneinfluss

Stendal, 10.02.2020, 17:07 Uhr

Im Rahmen der Streifentätigkeit kontrollierten Stendaler Polizeibeamte am frühen Montagabend einen 21-jährigen Honda-Fahrer in der Clausewitzstraße. Ein freiwillig durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf die Einnahme von Amphetaminen. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Untersagung der Weiterfahrt. Gegen den 21-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

 
Motorraum brennt

Tangermünde, Miltern, B 188, 11.02.2020, 05:38 Uhr

Am Dienstagmorgen ging der Motorraum einer Sattelzugmaschine in Flammen auf. Der Lkw befand sich auf der Bundesstraße 188 auf Höhe der Auffahrt Tangermünde/ Miltern, als ersten Erkenntnissen zufolge ein technischer Defekt im Motorraum den Brand verursachte. Der Brand konnte durch einen Zeugen und die Freiwillige Feuerwehr Tangermünde schnell gelöscht werden. Die Sattelzugmaschine musste abgeschleppt werden. Personen wurden nicht verletzt.

 
Einbruch in Werkstatt

Werben, Behrendorf, 10.02.2020

Am vergangenen Wochenende wurden durch unbekannte Täter Schweißutensilien aus einer Werkhalle im Werbener Ortsteil Behrendorf gestohlen. Die Täter verschafften sich durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zutritt zur Werkhalle. Unter dem Diebesgut befanden sich ein Kompressor, eine Druckgasflasche sowie ein dazugehöriger Transportwagen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 
Zusammenstoß mit Wildschwein

Osterburg, Walsleben, L 14, 11.02.2020, 06:50 Uhr

Zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein kam es am Dienstagmorgen auf der Landesstraße 14 zwischen Walsleben und Düsedau. Ein 45-jähriger Mercedes-Fahrer war in Richtung Düsedau unterwegs, als das Wildschwein plötzlich die Fahrbahn querte. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Das Wildschwein verstarb an der Unfallstelle, an dem Mercedes entstand Sachschaden.