header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
021 230120201

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 23. Januar 2020


Berauschter Fahrradfahrer stoppt Güterzug

Osterburg, 22.01.2020, 14:35 Uhr

Das Überqueren eines geschlossenen Bahnübergangs hätte am Mittwochnachmittag für einen 62-jährigen Osterburger mehr als schiefgehen können. Während eines Einsatzes der Regionalbereichsbeamten auf dem Busbahnhof Osterburg wurde festgestellt, dass ein älterer, schwarz gekleideter Mann mit einem Fahrrad schiebend von der Seggewiese kommend, den geschlossenen Bahnübergang bei "rot"-zeigender Lichtzeichenanlage überquerte. Der Lokführer des aus Richtung Stendal herannahenden Güterzuges gab auf Höhe des Bahnhofes Osterburg mehrmals einen Signalton ab und leitete eine Schnellbremsung ein, um einen Zusammenstoß mit dem Mann zu verhindern. Im weiteren Verlauf kam der Güterzug zum Stehen. Die Polizeibeamten stellten den Mann und ein Atemalkoholtest ergab 1,98 Promille. Der Güterzug setzte seine Fahrt fort, verletzt wurde niemand.

 
Pkw-Fahrer mit Mischkonsum festgestellt

Uchtspringe, 22.01.2020, 19:46 Uhr

Einen 37-jährigen Gardelegener stellten Polizeibeamte am Mittwoch in Uchtspringe fest. Nach Hinweisen von Fahrzeugführern gelang es den Polizeibeamten am Abend, den Audi-Fahrer unmittelbar nach der Fahrt zu stellen und zu identifizieren. Der Mann hatte den Pkw in Uchtspringe abgestellt und wurde zu Fuß angehalten. Ein Atemalkoholtest ergab 1,12 Promille. Weitere Auffälligkeiten führten zu einem Drogentest. Dieser reagierte auf Amphetamine (Mischkonsum – Einnahme von mindestens zwei zusammenwirkenden Substanzen, hier Alkohol plus Betäubungsmittel). Im Rucksack führte der Mann noch geringe Mengen Betäubungsmittel, ein Messer und eine Axt mit sich. Bei der Sachverhaltsaufnahme konnte dem Mann noch ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht am 20. Januar zwischen Schernebeck und Tangerhütte nachgewiesen werden. Blutproben wurden eingeholt, Verfahren eingeleitet und der Führerschein sichergestellt.

 
Mit Nebelscheinwerfern aufgefallen

Stendal, 22.01.2020, 23:45 Uhr

Kurz vor Mitternacht fiel Polizeibeamten in der Fichtestraße ein Pkw Audi im Straßenverkehr mit eingeschalteten Nebelscheinwerfern auf. Ausfallerscheinungen bei dem 18-jährigen Stendaler Fahranfänger (Probezeit) ergaben einen Drogentest. Dieser reagierte auch auf Amphetamin  und Kokain. Eine Blutprobe wurde eingeholt, ein Bußgeldverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 
Eingeschlafen und von der Fahrbahn abgekommen (Fotos/Polizei)

Landstraße 30, Wittenmoor, 23.01.2020

In der Nacht zum Donnerstag kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen Wittenmoor und Lüderitz. Der 18-jährige Fahrer eines Pkw Ford kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im linken Straßengraben. Der Fahrer beschädigte während des Unfallvorgangs einen Baum und einen Leitpfosten. Der junge Mann gab an, eingeschlafen zu sein. Er kam verletzt ins Krankenhaus, sein Führerschein wurde sichergestellt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.




Riskantes Überholmanöver endet mit Schäden

Bundesstraße 188, Vinzelberg, 23.01.2020, 08:24 Uhr

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer ist auf der Bundesstraße nur knapp einer Katastrophe entgangen. Leittragende in diesem Fall waren aber zwei entgegenkommende Fahrzeuge. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer kam aus Richtung Gardelegen und überholte kurz vor der Vinzelberger Kreuzung einen Lkw, schätzte aber den Abstand zum Gegenverkehr zu schlecht ein. Im Gegenverkehr musste ein 44-jähriger Stendaler mit seinem Firmenfahrzeug eine Gefahrenbremsung machen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Die nachfolgende 29-jährige Fahrerin eines Kia bremste ebenfalls voll ab, kam aber nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr noch auf den Transporter auf. Der eigentliche Verursacher setzte derweil seine Fahrt fort, ohne sich weiter zu kümmern. Die Fahrerin des Kia verletzte sich bei dem Unfall leicht.

 
Fahrspurwechsel mit Blechschaden

Stendal, 23.01.2020, 10:24 Uhr

Ein 79-jähriger Stendaler stand am Ostwall auf der Linksabbiegespur in Richtung Bruchstraße. Als die Ampel der Geradeausspur auf „grün“ sprang, wechselte der Mann mit seinem Hyundai doch plötzlich nach rechts und wollte nun geradeaus. Auf dieser Fahrspur befand sich aber schon ein 37-jähriger Osterburger mit seinem Mercedes. Es kam zum Zusammenstoß, wobei an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand.