header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen II

Sonntag, den 29. Dezember 2019

Genthin

Diebstahl in einem Gästehaus

Durch den Eigentümer des Gästehauses wurde am Freitagnachmittag ein Diebstahl aus einem Münzkassierer gemeldet. Ein unbekannter Täter hat in den Vormittagsstunden die Tür zum Gemeinschaftsraum aufgehebelt. Danach begab sich dieser zu den Waschmaschinen, die über die sogenannten Münzkassierer gesteuert werden. Im Anschluss wurde der Münzkassierer gewaltsam geöffnet und das darin befindliche Hartgeld entwendet. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.


Möckern

Brand einer Gartenlaube

Am Freitagabend wurde der Brand einer Gartenlaube im Hohenziatzer Weg in der dortigen Gartenanlage „Stiefelknecht“ gemeldet. Vor Ort war die Feuerwehr bereits mit 23 Kammeraden mit den Löscharbeiten beschäftigt. Nach Beendigung der Löscharbeiten wurde das Objekt zusammen mit dem Einsatzleiter begangen, um die Ursache des Brandes herauszufinden. Bei der Prüfung der Gesamtsituation konnte eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Ermittlungen bezüglich einer möglichen Brandstiftung dauern an. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.


Brand eines Altkleidercontainers 

Am Samstagabend wurde vor der Sekundarschule in Möckern ein brennender Altkleidercontainer gemeldet. Dieser wurde durch 14 Kammeraden der freiwilligen Feuerwehr ohne Vorkommnisse gelöscht. Bei der Prüfung des Brandortes konnte, in Zusammenarbeit mit dem Einsatzleiter, das Zünden von Pyrotechnik als Brandursache verifiziert werden. Zeugen konnten kurz vor dem Brandausbruch noch drei Jugendliche wegrennen sehen. Diese konnten jedoch nicht mehr angetroffen werden. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.


Biederitz

Sachbeschädigungen an mehreren PKW

Am Samstagnachmittag wurde durch mehrere Einwohner des Ahornweges und der Willi-Obermüller-Straße Beschädigungen an ihren PKW gemeldet. Bei der Überprüfung der Schäden konnte ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Taten hergestellt werden. Demnach hat der unbekannte Täter die PKW nacheinander beschädigt, indem er gegen sie trat und an einem der Fahrzeuge mit einem Pflasterstein die Scheibe einwarf. Es wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet und die Ermittlungen dauern an. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.


Einbruch in ein Einfamilienhaus

Durch bisher unbekannte Täter wurde am späten Samstagnachmittag das Grundstück in der Stählfeldstraße begangen und sich durch die rückseitig befindliche Kellertür Zutritt in das Einfamilienhaus verschafft. Dazu wurde zuerst das Türfutter am Rand ringsum komplett aufgeschnitten und dieses nach innen gedrückt. Vom Keller aus gelangten die Täter in die Wohnbereiche. Dort durchsuchten und durchwühlten die Täter die Räume und entwendeten Bargeld und Schmuck. Eine qualifizierte Spurensicherung ist durch die Kriminalpolizei erfolgt. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.
  

Möser OT Lostau

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Durch eine bisher unbekannte Täterschaft wurde sich am späten Samstagnachmittag Zugang auf das umfriedete Eckgrundstück in der Möserstraße verschafft. Weiter begaben sich der oder die Täter zielgerichtet auf die Rückseite des Hauses, schoben einen dort vorhandenen 1000 Liter Tank unter das Schlafzimmerfenster, legten eine Euro Palette darauf und erklommen das Fenster in einer Höhe von ca. 2,30 Meter. In das Fenster wurde mittels eines Steines ein Loch geschlagen und so dieses geöffnet. Nach dem Öffnen des Fensters wurden alle Räumlichkeiten betreten. Dabei wurde gezielt nach möglichen Weihnachtsgeschenken gesucht, welche dann durch die Täter entwendet wurden. So gelangten die Täter an eine größere Summe an Bargeld.
Eine qualifizierte Spurensicherung ist durch die Kriminalpolizei erfolgt. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.