header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen II

Montag, den 16. Dezember 2019

Burg

Transporter aufgebrochen – persönliche Gegenstände entwendet

In der zurückliegenden Nacht haben unbekannte Täter, auf bisher ungeklärte Art und Weise, sich Zutritt zu dem Transporter verschafft. Hieraus wurden Dokumente des Fahrzeugnutzers entwendet, unter anderem der Personalausweis und Bankkarten. Mit der Bankkarte ist nach aktuellem Kenntnisstand bereits eine Abhebung vorgenommen worden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

 
Möser/OT Schermen

Pkw Chevrolet mit Krad entwendet

Bereits am Freitag wurde im Polizeirevier in Burg angezeigt, dass in der Nacht zuvor ein Pkw Chevrolet entwendet wurde. Auf der Ladefläche des Fahrzeugs befand sich ein Krad der Marke KTM, welches ebenfalls entwendet wurde. Es wurden umgehend Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 
Elbe-Parey

Geschwindigkeitskontrolle

Ebenfalls am Freitag wurde in Hohenseeden eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Dabei wurde festgestellt, dass in der Zeit von 08.30 bis 13.13 Uhr gut 600 Fahrzeuge die Messstelle passierten, wovon sich 53 nicht an die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h hielten. Der Schnellste war mit 87 km/h unterwegs und hat nun ein Fahrverbot von einem Monat sowie ein Bußgeld in Höhe von 160€ zu erwarten.

 
Möckern/OT Loburg

Gasflaschen entwendet

In der Nacht zum Samstag haben unbekannte Täter die Umzäunung zu  dem Gelände eines in der Lindauer Straße befindlichen Marktes mittels Werkzeug geöffnet und im Weiteren ein Stahlgitteregal aufgebrochen. Darin befindliche Propangasflaschen wurden entwendet.

Hinweise zu der Tat und/oder zu den Tätern nimmt die Polizei in Burg, unter der Telefonnummer 03921-9200 entgegen.

 
Burg-Genthin

Opel-Fahrer erheblich alkoholisiert

Samstagmittag befuhr der Fahrer eines Pkw Opel die Bundesstraße 1 von Burg aus in Richtung Genthin. Hierbei soll er andere Verkehrsteilnehmer genötigt haben. Ein Zeuge, bzw. Geschädigter der Fahrweise sprach den Fahrzeugführer des Opels auf dem Parkplatz eines Genthiner Einkaufsmarktes dann an und bemerkte hierbei, dass dieser erheblich eingeschränkt wahrnehmungsfähig war. Daraufhin rief er die Polizei, die bei dem 35-Jährigen einen Alkoholwert von 2,42 ‰ feststellte. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt. Der Führerschein des Opel-Fahrers wurde beschlagnahmt.

 
Biederitz

Einbruch in Einfamilienhaus

Am Samstagnachmittag nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Hausbesitzer und brachen in das Haus ein, indem die Kellertür gewaltsam geöffnet wurde. Die Täter durchsuchten sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten unter anderem ein Tresor, in dem sich diverse persönliche Wertgegenstände befanden. Die Kriminalpolizei konnte am Tatort Spuren sichern.