header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
01 bundespolizei

Magdeburg-News: Beleidigungen und Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen - Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

Magdeburg (ots) - Samstag, den 14. Dezember 2019

Am Donnerstag, den 12. Dezember 2019 kontrollierten Bundespolizisten gegen 10:35 Uhr einen stark alkoholisierten Mann im Magdeburger Hauptbahnhof. 

Bei der sich anschließenden Überprüfung seiner Personalien im Fahndungssystem der Polizei stellten die Bundespolizisten einen Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Magdeburg fest. Gemäß des Haftbefehls wurde er wegen mehreren Beleidigungen und des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im April dieses Jahres durch das Amtsgericht Magdeburg zu einer Geldstrafe von 1000 Euro oder einer Ersatzfreiheitsstrafe von 50 Tagen verurteilt. 

Da der Mann weder die Geldstrafe beglich, noch sich dem Strafantritt stellte, erging der Vollstreckungshaftbefehl am 09. Dezember 2019. Nur vier Tage später wurde der 52-jährige Deutsche festgenommen und im Anschluss an die Justizvollzugsanstalt Burg übergeben.