header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
R5PDRJoi 400x400

Ministerin Grimm-Benne verleiht Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Christa Wachsmuth

Dienstag, den 19. November 2019

Halle. Sozialministerin Petra Grimm-Benne (Foto) hat heute im Rahmen einer Veranstaltung der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO) in Halle die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt an Dr. Christa Wachsmuth verliehen, die seit fast zwei Jahrzehnten Geschäftsführende Ärztin der DSO-Region Ost ist und jetzt aus Altersgründen ausscheidet.

Grimm-Benne bezeichnete die Ärztin als „verlässliche Partnerin bei allen Belangen zum Thema Organspende“, der ihre Arbeit eine Lebensaufgabe sei und die sich auch ehrenamtlich auf diesem Feld stark engagiere.

Im Herbst 2008 wurde auch auf ihre Initiative der Park des Hoffens, Erinnern und Dankens in Halle errichtet, ein Ort, der Familien von Organspendern, transplantierten Patientinnen und Patienten und auch Menschen auf der Warteliste gleichermaßen einen Raum für ihre Gefühle und Gedanken bieten soll. Der Park ist einmalig in Deutschland und wächst Jahr für Jahr durch Bäume, die von Einrichtungen und Betroffenen gespendet werden, die sich für Organspende einsetzen. Im September fand dort das erste bundesweite Angehörigentreffen statt. Betreut wird der Park vom Verein zur Förderung der Organspende e.V. mit Sitz in Halle.

Hintergrund:

Die Ehrennadel des Landes Sachsen-Anhalt wurde am 19. April 2000 durch den damaligen Ministerpräsidenten Dr. Reinhard Höppner als staatliche Auszeichnung gestiftet und dient seitdem als Anerkennung für hervorragende ehrenamtliche Tätigkeiten für alle Bürger des Landes Sachsen-Anhalt.