header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Freitag, den 15. November 2019


Möser OT Lostau

BMW entwendet

Unbekannte haben in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag einen schwarzen Pkw BMW X5 von einem Grundstück am Pappelgrund entwendet. Der Pkw wurde unter einem Carport neben dem Wohnhaus abgestellt. Als dieser am Donnerstagmorgen genutzt werden sollte, stellten die Besitzer den Diebstahl fest.

 

Elbe-Parey OT Güsen

Pkw gegen Hund

Als die Fahrerin eines Kias gestern Mittag den Breiten Weg befuhr bemerkte sie ein Rumpeln ihres Fahrzeugs. Als sie daraufhin anhielt um am Pkw nachzusehen, sah sie, dass ein Hund gegen ihren Pkw lief und vermutlich unter die Räder kam. Der Hund wurde schwer verletzt von seinem Herrchen zum Tierarzt gebracht. Das Tier war leider so sehr verletzt, dass es eingeschläfert werden musste.

 

Elbe-Parey OT Neuderben

Zigarettenautomat angegriffen - Zeugenaufruf

Unbekannte haben heute Morgen gegen 5:00 Uhr einen in der Hauptstraße aufgestellten Zigarettenautomaten vermutlich mit Pyrotechnik versucht aufzusprengen. Anwohner wurden durch einen lauten Knall darauf aufmerksam und sahen noch zwei dunkel gekleidete Personen vom Tatort flüchten. Die „Sprengung“ war scheinbar nicht von Erfolg, denn offensichtlich wurden weder Zigaretten noch Geld entwendet. Die Kriminalpolizei kam zum Einsatz und sicherte Spuren. Kameraden der Pareyer Feuerwehr unterstützten bei der polizeilichen Maßnahme. Zeugen, die zur Tatzeit Beobachtungen zu auffälligen Personen oder Fahrzeugen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei in Burg unter der 03921/920-0 zu melden.

 

Burg

Diebstahl Fahrräder

Unabhängig voneinander wurden gestern der Polizei gleich drei Diebstähle von Fahrrädern gemeldet.

Eine Schülerin schloss gestern ihr schwarz-blaues Mountainbike in der Berufsschule an einem Fahrradständer an. Als sie es nach Schulschluss wieder nutzen wollte, war es weg. Einem weiteren Schüler wurde das gesicherte schwarz-grüne Mountainbike des Herstellers „KTM“ vom Gelände der Sekundarschule in der Karl-Marx-Straße entwendet. Und einem dritten Schüler wurde das mattschwarze Mountainbike des Herstellers „Focus“ vom Gelände des Gymnasiums in der Brüderstraße entwendet. Als er es nutzen wollte fand er lediglich das durchtrennte Kabelschloss am Abstellort vor. Ob es hier Tatzusammenhänge gibt, muss die Kriminalpolizei klären.

 

Möckern OT Grabow

Funkstreifenwagen in Wildunfall verwickelt

Als ein Funkstreifenwagen des Reviers letzte Nacht Streife fuhr, querte auf der L52 bei Grabow ein Reh den Weg des Streifenwagens. Trotz Gefahrenbremsung konnte der Zusammenstoß mit dem Tier nicht verhindert werden. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der Funkstreifenwagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Polizeibeamten wurden nicht verletzt.

 

Genthin

Entwendeter Audi in Brandenburg aufgetaucht

In der vergangenen Nacht wurde von einem Grundstück im Kiefernweg ein Audi A5 entwendet. Dass der Pkw entwendet wurde, wurde vom Eigentümer etwa eine halbe Stunde nach der Tat festgestellt, woraufhin die Polizei informiert wurde. Diese leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein.  Am frühen Morgen teilte die Brandenburger Polizei dem hiesigen Polizeirevier mit, dass der entwendete Audi auf der A12 an der Anschlussstelle Briesen verunfallte. Dort kollidierte der Pkw mit einem Baum. Der Fahrer flüchtete fußläufig von der Unfallstelle, konnte jedoch mit Hilfe eines eingesetzten Hubschraubers mit Wärmebildkamera entdeckt und vorläufig festgenommen werden. Bei dem Fahrer handelte es sich um einen 39-jährigen Ukrainer. Die Ermittlungen gegen den Mann laufen. Der Pkw wurde durch den Unfall stark beschädigt.

 

Burg OT Parchau

Graffiti mit ausländerfeindlichem Hintergrund

Unbekannte müssen die Dunkelheit Gestern Abend oder in der Nacht genutzt haben und haben sowohl an der in der Hauptstraße befindlichen Bushaltestelle als auch an einer angrenzenden Grundstücksmauer rote Schriftzüge mit verfassungsfeindlichem und ausländerfeindlichem Inhalt gesprüht. Der Staatsschutz ermittelt. Eine Entfernung der Schmierereien wurde veranlasst. Hinweise zur Tat bzw. zu auffällig verhaltenden Personen im Bereich der Hauptstraße nimmt die Polizei in Burg unter der 03921/920-0 entgegen.

 

Gommern/Burg

Präventionsmobil des LKA macht Station im Jerichower Land

Am Samstag den 16. November können sich interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Thema Einbruchsschutz im Präventionsmobil des LKA kostenlos beraten lassen. In der Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr ist das Mobil auf dem Parkplatz des Ehlemarktes zu finden. Der Regionalbereichsbeamte der Gemeinde Gommern Polizeihauptmeister Dannemann sowie ein Kollege des LKA sind als Ansprechpartner vor Ort und stehen auch für andere sicherheitsrelevante Anfragen mit Rat und Tat zur Seite.

Am 20. November steht das Präventionsmobil dann in Burg auf dem Gummersbacher Platz. In der Zeit von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr stehen den Bürgerinnen und Bürgern der Regionalbereichsbeamte der Stadt Burg, Polizeihauptmeister Haferland, sowie ein Kollege des LKA als Ansprechpartner zum Thema Einbruchsschutz zur Verfügung. Gern beantworten die Kollegen auch Fragen zu anderen sicherheitsrelevanten Themen.