header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm 144540.rgb 774f03158d

Reise-News: Weiße Pracht oder mediterrane Wärme: In Waldkirchen genießt man Winterurlaub auf die sanfte Tour

Mittwoch, den 6. November 2019

(djd). Fernsehzuschauern, die öfter Wintersportevents verfolgen, ist der seltsame Anblick vertraut: Während sich Skispringer, Biathleten und Abfahrtsläufer auf verschneiten Pisten messen, präsentiert sich ein paar Meter abseits der Bahnen die Landschaft in sattem Grün. Beschneiungsanlagen sorgen inzwischen vielerorts dafür, dass nicht nur Profis, sondern auch begeisterte Freizeitsportler im Winter auf ihre Kosten kommen. Doch das erzwungene Glück in der künstlichen weißen Pracht ist nicht jedermanns Sache.

Den Winter nehmen, wie er kommt

Wie man mit den Gegebenheiten in der Natur umgeht und dabei Winterurlaub auf die sanfte Tour ermöglicht, zeigt sich zum Beispiel in Waldkirchen. Für aktive Urlaubsgäste finden sich hier im südlichen Bayerischen Wald für jede Wetterlage passende Freizeittipps. Das Skigebiet Oberfrauenwald etwa bietet Brettlspaß für Anfänger genauso wie für Fortgeschrittene - unter der Prämisse der ökologischen Nachhaltigkeit. Denn der 1,2 Kilometer lange Schlepplift wird nur bei ausreichender natürlicher Schneelage betrieben. Auf künstliche Beschneiung verzichtet man hier bewusst. Im vorderen Bereich der Abfahrt gibt es eine sorgfältig präparierte Rodelpiste für alle, die nicht auf Skiern oder Snowboards unterwegs sind. Informationen zum Lift, Preise und Öffnungszeiten finden Interessierte unter www.urlaub-in-waldkirchen.de. Auch für Wanderer stehen in der waldreichen Region zahlreiche Routen zur Auswahl. Auf den ausgeschilderten Winterwanderwegen wird das Wandern in der kalten Jahreszeit zu einem beeindruckenden Erlebnis.

Ein Hauch von Mittelmeer

Sollte Frau Holle es nicht so gut meinen mit der weißen Pracht von oben, kommen Wintersportler aber trotzdem auf ihre Kosten. In der Eissporthalle beispielsweise treffen sich Freunde von Eiskunstlauf, Eishockey, Eisstockschießen oder normalem Eislauf. Wer lieber für ein paar Stunden in die Wärme entfliehen möchte, kann sich gleich nebenan im Karoli-Badepark - einer der modernsten Anlagen des Bayerischen Waldes - bei angenehmen Wassertemperaturen um die 34 Grad vergnügen. Schwimmern steht ein Hallenbad mit Sportbecken zur Verfügung. Anschließend lädt ein großzügiger Liegebereich zum Relaxen ein. Und während die jüngsten Wasserratten im Kinderbecken planschen, entspannen sich Mama und Papa im angrenzenden Whirlpool. Ein Hauch von Mittelmeer verströmt das Mediterraneum mit Thermalsolewasser, Massagedüsen, Außenpool und verschiedenen Ruhezonen. Gäste des angrenzenden Hotels können einen direkten Zugang zum Mediterraneum nutzen.

Bild:Winterzauber rund um Waldkirchen im Bayerischen Wald.

Foto: djd/Urlaub in Waldkirchen