header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
animal 17760 960 720

Heute in Magdeburg: Jagdbeirat erhält Berufungsurkunden

Donnerstag, den 24. Oktober 2019

Stadtrat wählte im August neuen Jagdbeirat

Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper hat heute die Mitglieder des Jagdbeirates und der Jägerprüfungskommission im Alten Rathaus empfangen und ihnen die Berufungsurkunden übergeben. Im August dieses Jahres wählte der Stadtrat auf Vorschlag der Kreisjägerschaft den neuen Jagdbeirat für die nächsten fünf Jahre, den Zeitraum der laufenden Stadtratslegislatur.
 
Der Jagdbeirat setzt sich aus dem Kreisjägermeister sowie einem Vertreter der Landwirtschaft, der Forstwirtschaft, der Jagdgenossenschaften, der Jäger und des Naturschutzes zusammen. Die Mitglieder müssen, mit Ausnahme des Vertreters der Jagdgenossenschaften und des Naturschutzes, einen Jahresjagdschein besitzen. Der Vertreter des Naturschutzes muss zudem eine Jägerprüfung erfolgreich abgelegt haben.
 
Die Prüfungskommission ist für die Abnahme der Jägerprüfung verantwortlich und besteht aus dem Kreisjägermeister als Vorsitzenden, den Prüfern sowie jeweils einem Stellvertreter. Die Mitglieder werden für die Amtsperiode des Kreisjägermeisters berufen. Alle Mitglieder der Prüfungskommission sind ehrenamtlich tätig.
 
Insgesamt gibt es sieben Prüfungsfächer: jagdbare Tiere, Behandlung erlegtes Wildes, Ökologie und Naturschutz, Jagdhundewesen, Hege- und Jagdbetrieb, Jagdrecht sowie Jagdwaffen. Die Prüflinge müssen mindestens drei Jahre einen Jahresjagdschein besitzen. Die Prüfung besteht aus dem jagdlichen Schießen, der schriftlichen und der mündlich-praktischen Prüfung. In diesem Jahr absolvieren rund 70 Jungjäger die Vorbereitungskurse und die Jägerprüfung.

Symbolfoto (c) Privat