header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
csm Portrait CdS2016 3cb7721247

Sachsen-Anhalt-Tag 2022 findet im Juli statt

Sonntag, den 13. Oktober 2019

Der 23. Sachsen-Anhalt-Tag wird vom 1.-3. Juli 2022 in der Hansestadt Stendal stattfinden. Darauf haben sich die Ausrichterstadt und Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt verständigt.

Staats- und Kulturminister Rainer Robra (Foto): „Die Hansestadt Stendal steht für Kunst, Kultur und anspruchsvolle Unterhaltung. Stendal ist sehr gut geeignet, die Vielfalt unserer Heimat darzustellen und tausende Besucher auch aus anderen Bundesländern anzulocken. Ich wünsche den Organisatoren bereits jetzt eine glückliche Hand bei dieser anspruchsvollen Aufgabe.“

„Wir freuen uns, dass die Hansestadt Stendal ein weiteres Mal den Sachsen-Anhalt-Tag ausrichten darf. Als Oberbürgermeister bedanke ich mich für das uns entgegengebrachte Vertrauen des Landes“, erklärt Stendals Oberbürgermeister Klaus Schmotz. „Nach 25 Jahren werden die Stendalerinnen und Stendaler, mit reichlich hinzugewonnener Erfahrung, ein weiteres tolles Landesfest auf die Beine stellen. Ich lade deshalb alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, vom 1. bis zum 3. Juli 2022 die Hansestadt Stendal zu besuchen, um unser schönes Bundesland und seine Regionen zu erleben“, so Schmotz.

Das Landesfest soll der Höhepunkt der 1000-Jahrfeier der Hansestadt werden. Der Stadtrat von Stendal hatte sich bereits 2015 für eine Bewerbung um das Landesfest 2022 ausgesprochen.

Hintergrund

Der Sachsen-Anhalt-Tag ist das Landesfest der Bürgerinnen und Bürger Sachsen-Anhalts, das seit 1996 gefeiert wird. An drei Tagen präsentieren sich die Landkreise, kreisfreien Städte, Vereine und Verbände auf den Straßen und Plätzen der Gastgeberstadt und zeigen so die Vielfalt des Landes. Höhepunkt eines jeden Sachsen-Anhalt-Tages ist der große Festumzug. 1997 war Stendal bereits Ausrichterin des Landesfestes. Seit 2017 findet der Sachsen-Anhalt-Tag im Zweijahresrhythmus statt, zuletzt 2019 in der Welterbestadt Quedlinburg. Da Sachsen-Anhalt 2021 die zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit ausrichtet, findet das nächste Landest erst wieder 2022 statt.

Foto (c) Staatskanzlei