header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
VUHassel

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 29. September 2019

Kriminalitätsgeschehen

Inverkehrbringen von Falschgeld

Osterburg, Poststraße

Ein 50€-Schein wurde durch eine Mitarbeiterin eines Supermarktes in Osterburg als eine Fälschung identifiziert. Ein Ermittlungsverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet.


Diebstahl einer Rüttelplatte

25.09.2019, 17:00 – 27.09.2019, 08:00 Uhr

Groß Schwarzlosen, Tangermünder Straße

Im Zeitraum von Mittwoch bis Freitag wurde aus einer verschlossenen Lagerhalle einer Baufirma eine Rüttelplatte entwendet. Der Verschlag wurde gewaltsam geöffnet. Die Rüttelplatte, die ca. 160 kg wiegt, wurde im Anschluss vermutlich mit einem Fahrzeug abtransportiert.


Brand eines PKW (Foto/Polizei)

28.09.2019, 00:25 Uhr

Stendal, Robinienweg

Ein Mitsubishi fing aus bislang ungeklärter Ursache Feuer. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten das noch brennende Fahrzeug mit dem Feuerlöscher löschen. Das Fahrzeug wurde sichergestellt, da eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden kann.




Komplettentwendung PKW Mazda

27.09.019, 21:00 Uhr – 28.09.2019, 12:10 Uhr

Stendal, Bruchstraße

Im o.g. Zeitraum wurde ein PKW Mazda CX5 entwendet. Die Fahrzeughalterin stellte den PKW in der Bruchstraße in einer Parklücke ab und stellte am Folgetag fest, dass der PKW nicht mehr da war.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

 

Verkehrsgeschehen

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

27.09.2019, 07:00 Uhr

Stendal, Heerener Straße

Ein 30-jähriger Fahrzeugführer aus dem Bereich Tangermünde wurde am Freitagmorgen durch eine Funkwagenbesatzung kontrolliert. Dabei stellte man fest, dass dieser keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Nach eigenen Angaben habe er in zwei Tagen seine Fahrprüfung. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.


Auslaufendes Motorenöl – Fahrzeug nicht versichert

27.09.2019, 12:33 Uhr

Havelberg, Löhestraße

Die Feuerwehr in Havelberg musste Freitagmittag auslaufendes Motorenöl aus einem PKW abbinden. Bei diesem Einsatz wurde durch hinzugerufene die Polizei festgestellt, dass die angebrachten Kennzeichen für einen Anhänger ausgegeben sind und das Fahrzeug nicht pflichtversichert ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 
Fahrradfahrer betrunken unterwegs

27.09.2019, 17:00 Uhr

Stendal, Moltkestraße

Eine Streife der Polizei bemerkte einen Radfahrer, welcher mit einem Mobiltelefon in der Hand fuhr. Außerdem fuhr in Schlangenlinien. Eine Verkehrskontrolle ergab einen Atemalkoholwert von 2,30‰. Eine Blutprobenentnahme erfolgte, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

28.09.2017, 21:15 Uhr

Stendal, Stadtseeallee

Einer Funkwagenbesatzung fiel ein Radfahrer ohne eingeschaltete Beleuchtung auf. Bei einer Verkehrskontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein Test ergab einen Wert von 3,12‰. Eine Blutprobenentnahme wurde durchgeführt.

 
Betrunken mit dem PKW gefahren

27.09.2019, 21:30 Uhr

Schönhausen, B107

Ein Fahrzeugführer aus Schönhausen wurde von einer Streifenwagenbesatzung mit seinem PKW am Freitagabend kontrolliert. Dabei fiel Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer auf, er pustete einen Wert von 0,75‰. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

 
Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung (Foto/Polizei)

28.09.2019, 01:00 Uhr

Stendal, Langer Weg

Ein Fahrzeugführer aus Osterburg fuhr mit seinem PKW mit überhöhter Geschwindigkeit in die Wendeschleife im Langer Weg. In der Folge kam er von der Fahrbahn ab und überschlug sich zwei Mal mit seinem PKW. Verletzt wurde er dabei nicht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,37‰. Eine Blutprobenentnahme erfolgte im Polizeirevier Stendal, der Führerschein wurde sichergestellt.




Unter Drogen einen PKW geführt

28.09.2019, 13:10 Uhr

Stendal, Clausewitzstraße

Bei einem Fahrzeugführer aus einem Stendaler Ortsteil wurde eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Ein Drogentest reagierte positiv, weshalb eine Blutprobenentnahme durchgeführt wurde. Neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren muss sich der Fahrzeugführer auch noch einem Strafverfahren stellen, da der PKW nicht pflichtversichert war.

28.09.2019, 14:35 Uhr

Stendal, Arneburger Straße

Bei einem 41-jährigen Fahrzeugführer erfolgte eine Verkehrskontrolle. Dabei stellten die Beamten eine träge Pupillenreaktion fest, ein Drogentest reagierte positiv. Es erfolgte die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens, die Weiterfahrt wurde untersagt.

 
Verkehrsunfall mit Personenschaden (Titelfoto/Polizei)

27.09.2019, 14:47 Uhr

Chausseehassel Hassel, K1041

Eine 38-jährige Fahrzeugführerin aus Stendal befuhr mit ihrem PKW Toyota die K1041 aus Hassel kommend i.R. Chausseehaus Hassel. In einer Rechtskurve brach plötzlich das Heck aus, das Fahrzeug rutschte nach links in den Straßengraben und kippte auf die rechte Seite. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Bei der Bergung des PKWs stellte man fest, dass das linke Hinterrad blockierte.


Verkehrsunfall mit Sachschaden

27.09.2019, 08:25 Uhr

Tangermünde, Mozartstraße

Eine 42-jährige Fahrzeugführerin aus Tangermünde übersah beim Ausparken den abgeparkten PKW Toyota eines 65-jährigen Tangermünders. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

 
27.09.2019, 08:40 Uhr

Stendal, Frommhagenstraße

Eine 56-jährige Mercedes-Fahrerin aus Stendal befuhr die Frommhagenstraße in Richtung Nikolaistraße, als ihr ein Bus entgegenkam. Sie fuhr daher auf ihrer Fahrspur nach rechts und stieß mit einem am Fahrbahnrand abgeparkten PKW zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 
27.09.2019, 13:15 Uhr – 14:45 Uhr

Stendal, Osterburger Straße

Der 79-jährige Fahrzeugführer eines Mercedes parkte sein Fahrzeug gegen 13:15 Uhr in der Mannstraße, Einmündung zur Osterburger Straße auf einer Grünfläche ab.  Nachdem er gegen 14:45 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, bemerkte einen Schaden an seinem Fahrzeug hinten links. Einen Verursacher konnte er vor Ort nicht ausfindig machen.