header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 27. September 2019

Familienschlägerei um Wechselgeld

Stendal, 25.09.2019, 21:45 Uhr

Erst tranken die Zwillinge zusammen, dann stritten sie um das Wechselgeld. Am Mittwochabend wurde eine Schlägerei vor einem Bistro in der Frommhagenstraße gemeldet. Die beiden 31-jährigen Brüder bestellten sich Bier, fingen aber um das Wechselgeld einen Streit an, der zum Schluss in einem Handgemenge endete. Durch die Inhaber des Lokals wurden beide entfernt. Aber selbst draußen konnten sie sich nicht einigen und schlugen weiter. Die Polizei trennte beide Streithähne und ließ sie pusten. Selbst dort waren die Zwillinge eng verbunden und pusteten beide annähernd gleich, knapp über zwei Promille. Dem Platzverweis wurde etwas Nachdruck verliehen und sie entfernten sich. Eine Strafanzeige wollte keiner der Beiden erstatten.


Fremdenfeindliches Auftreten in einer Kneipe

Stendal, 26.09.2019, 00:05 Uhr

Ein alkoholisierter 43-jähriger Stendaler tauchte in der Nacht zum Donnerstag in einer Kneipe im Birkenhagen auf. Er hatte dort bereits ein Hausverbot erhalten, verließ das Lokal aber dennoch nicht. Durch Polizeibeamte wurde dem Mann ein Platzverweis ausgesprochen. Vor Eintreffen der Polizeibeamten rief er im Lokal noch mehrfach verfassungsfeindliche Parolen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Mann entfernte sich anschließend.


Zusammenstoß mit einer Rotte Wildschweine

Stendal, 26.09.2019, 05:35 Uhr

Auf der Ortsumfahrung der Hansestadt Stendal, auf Höhe Bindfelde, machte am Donnerstagmorgen ein 47-jähriger Osterburger unliebsam Bekanntschaft mit einer Rotte Wildschweine. Die Tiere überquerten noch bei Dunkelheit plötzlich die Fahrbahn. Der Peugeot-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit den Tieren zusammen. Am Pkw entstand Sachschaden, die Tiere werden durch einen Jagdpächter im Nachgang gesucht.


Batterien gestohlen

Werben, 25.09.2019, 19:00 Uhr bis 26.09.2019, 08:00 Uhr

Aus einer Baumaschine stahlen unbekannte Täter in der Nacht zum Donnerstag die Starterbatterien. An der Deichbaustelle machten sich die Täter an dem Arbeitsgerät zu schaffen, klemmten die Batterien ab und nahmen sie unberechtigt mit. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.


Ermittlungen zu Verkehrsunfallfluchten

Tangermünde, 20.09.2019, 09:30 Uhr bis 16:50 Uhr

Am 20.09.2019  wurde ein auf dem Parkplatz des EDEKA-Center in der Kirschallee geparkter, grauer PKW VW Touran durch ein unbekanntes Fahrzeug am Stoßfänger hinten rechts, am Kotflügel hinten rechts sowie an der Fahrzeugtür hinten rechts beschädigt.


Tangermünde, 23.09.2019, 18:00 Uhr bis 24.09.2019, 08:00 Uhr

Vom 23.09.2019  zum 24.09.2019  wurde in der Ulrichstraße, auf Höhe der Haus-Nr. 23, ein geparkter weißer PKW VW Caddy durch ein unbekanntes, vermutlich blaues Fahrzeug, auf der linken Fahrzeugseite hinter der Fahrertür beschädigt.


Stendal, 23.09.2019, 20:00 Uhr bis 24.09.2019, 06:00 Uhr

An der Einfahrt zur Gardelegener Straße 117 hat ein unbekanntes Fahrzeug einen Zaunpfosten der Grundstücksumfriedung beschädigt. Es handelt sich um einen Metallpfosten für Maschendrahtzäune. Das verursachende Fahrzeug entfernte sich anschließend in unbekannte Richtung.

Wer hierzu Angaben machen kann bzw. der  Verursacher selbst, wird gebeten,  sich im Polizeirevier Stendal (03931/6850) oder auf jeder anderen Dienststelle zu melden.

 
Versuchter Einbruch

Havelberg, 25.09.2019 bis 26.09.2019

Unbekannte Täter machten sich in der Nacht zum Donnerstag an einem Fenster des Ladengeschäftes "Sammeln und Schenken" gewaltsam zu schaffen. Mit einem Hebel versuchten sie, das Fenster aufzubrechen. Durch Anwohner wurden sie vermutlich gestört und flüchteten unerkannt in Richtung Stadtgraben. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen eingeleitet.