header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 15. September 2019

Biederitz 
Einbruch in einen Multivan
Am Mittwoch den 11.09.2019 um 17:15 Uhr parkte die Anzeigenerstatterin ihren VW Multivan am Straßenrand im Kieferngrund ab und verließ diesen. Als sie 18:00 Uhr zurückkehrte, stelle sie fest, dass unbekannte Täter den PKW geöffnet und diverse Gegenstände aus dem Innenraum entwendet haben. Bei den entwendeten Sachen sind auch ein Schulranzen und ein Rucksack der Kinder dabei. Hinweise nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921 / 920 0 entgegen.

Gommern OT Vehlitz
Einbruch mit Folgen
Am Freitagabend wurde ein aufmerksamer Nachbar auf eine aufgebrochene Wohnungstür in der Ernst-Thälmann-Straße aufmerksam. Da er sich Sorgen machte, verständigte er die Polizei. Vor Ort konnten die eingesetzten Beamten den Wohnungsinhaber leider nicht antreffen, jedoch konnten sie einen Einbruch in die Wohnung bestätigen. Die Tür wurde augenscheinlich mittels Hebelwerkzeug aufgebrochen.  Bei der Begehung der Wohnung stellten die Beamten jedoch mehr als nur einen Einbruch fest. Sie fanden bei ihrer Spurensuche ca. 1,5 kg Amphetamin und Kokain. Die Betäubungsmittel wurden beschlagnahmt und gegen den Wohnungsinhaber wurde nun ein Strafverfahren eingeleitet. Weitere Ermittlungen bezüglich dem Einbruch und dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern noch an.

Gommern OT Dannigkow
Brand eines Bungalows
In der Nacht von Freitag zu Samstag geriet ein Bungalow in der Straße Am Sportplatz in Brand. Der Bungalow konnte durch die Kammeraden der freiwilligen Feuerwehr Dannigkow gelöscht und der Eigentümer kontaktiert werden. Der Bungalow ist vollständig abgebrannt und ist daher nicht mehr bewohnbar. Bei der Brandursache könnte ein technischer Defekt eine Rolle gespielt haben. Die Brandursachenermittlungen dauern noch an.

Genthin
Autofahrer unter Drogen
Am Samstagnachmittag wurde in der Straße der Freundschaft ein VW Polo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer keinen Führerschein mit sich führte und sich ungewöhnlich verhielt. Daher führten die Beamten einen freiwilligen Drogenschnelltest durch. Dieser reagiert positiv auf Amphetamin. Bei dem Betroffenen wurde eine Blutprobe auf freiwilliger Basis entnommen und gegen ihn ein 
Straf- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Genthin OT Belicke
Geschwindigkeitskontrolle
Durch die eingesetzten Beamten wurde auf der K1203 zwischen Belicke und Karow eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Auf dieser Strecke überschritten 5 Verkehrsteilnehmer die erlaubten 70 km/h. Das schnellste Fahrzeug erreichte 109 m/h.  


Genthin
Fahrradkontrolle mit Folgen
Samstagnacht befuhren die eingesetzten Beamten in Genthin die Gröblerstraße. Dabei kamen ihnen zwei Fahrradfahrer ohne Licht entgegen, die aus dem Bereich der dortigen KITA kamen. Die Fahrradfahrer verhielten sich sehr auffällig und wurden deshalb angehalten und kontrolliert.  Da beide Personen bereits wegen Drogendelikten auffällig geworden sind, erfolgte eine freiwillige Durchsuchung der mitgeführten Sachen. Es wurden zwei kleine Plastikgefäße, sowie eine ca. 1/4 gefüllte 3 Liter Zipp-Tüte mit Cannabisblüten festgestellt. Dabei handelte es sich um ca. 15 Gramm Cannabis. 
Gegen beide Fahrradfahrer wurden nun Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.