header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
judgment 3667391 960 720

Halberstadt: Urteilsverkündung nach versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung zum Nachteil von Polizeibeamten

Dienstag, den 10. September 2019

Mit Verweis auf die Mitteilung vom 04.09.2019 (siehe Hintergrund)  über den Sachverhalt der versuchten gefährlichen Körperverletzung und Bedrohung zum Nachteil von Polizeibeamten erging gestern das Urteil gegen den 32-jähriger Mann aus Kamerun im Amtsgericht Halberstadt. Der Asylbewerber wurde zu 9 Monaten Freiheitsstrafe auf 2 Jahre Bewährung verurteilt.

Hintergrund

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Halberstadt

Am Dienstag, den 03.09.2019 gegen 19.00 Uhr teilte ein Zeuge über den Notruf mit, dass er zwei Männer afrikanischer Herkunft im Zug auf ihr Verhalten angesprochen habe. Sie seien alkoholisiert und belästigten durch ihr lautes Verhalten andere Fahrgäste. Als er und die beiden Männer in Halberstadt den Zug verließen kam es zu einer Rangelei, bei der niemand verletzt wurde. Der Zeuge konnte die Männer bis zum Eintreffen der Polizeibeamten beobachten. Nach Eintreffen der Beamten wurden die 32- und 29-jährigen Herren aus dem Kamerun angesprochen und nach ihrer Identität befragt. Diese wollten sie nicht preisgeben und wehrten sich in der Folge aktiv gegen die polizeiliche Maßnahme. Nach dem Einsatz von Pfefferspray gegen beide Personen wurden sie nach einer Blutprobenentnahme aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Das Polizeirevier Harz ermittelt nun gegen beide Herren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.