header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
SAN Heute

Haseloff überreicht STARK III – Förderbescheide/ Schulen in Gräfenhainichen und Pratau profitieren

Mittwoch, den 28. August 2019

Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff hat heute zwei Förderbescheide aus dem STARK III – Programm an Schulen überreicht.

Für den Ersatzneubau des Hauses 5 erhält das Paul-Gerhardt-Gvmnasium in Gräfenhainichen genau 1.968.344,73 € von EU und Land. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt bei 2.624.459,65 €. In dem neuen Gebäude entstehen insgesamt acht Unterrichtsräume samt Vorbereitungsräumen und Technikflächen sowie ein behindertengerechtes WC. Das komplette Gebäude und die Außenanlagen werden barrierefrei errichtet. Besonderes Augenmerk wird auf Energieeinsprung gelegt. Die Anforderungen der Energieeinsparverordnung werden um 20% unterschritten. Die Schule ist eines von vier MINT-Exzellenz-Zentren in Sachsen-Anhalt.

Der Ersatzneubau der Grundschule Katharina von Bora in Lutherstadt Wittenberg, Ortsteil Pratau, wird mit insgesamt 2.144.462,03 € gefördert. Das Gesamtinvestitionsvolumen liegt hier bei 2.871.907,70 €. Die Grundschule ist bislang in einem ursprünglich für 500 Schüler ausgelegten Plattenbau aus dem Jahr 1979 untergebracht, der sich in einem schlechten baulichen Zustand befindet und nur noch teilweise genutzt wird. Als Ersatz entsteht eine neue Grundschule mit einer Kapazität für 130 Schüler und insgesamt 8 Unterrichtsräumen, einer Aula und einem Hort für 85 Kinder. Das Gebäude und die Außenanlagen werden barrierefrei errichtet. Die Schule wird eine moderne Hybrid-Heizungsanlage besitzen.

„Die durch das STARK III-Programm bereitgestellten Mittel sind gut angelegtes Geld, denn Investitionen in Schulen sind Investitionen in die Zukunft. Das gilt erst recht, da wir mit dem Programm in die energetische Sanierung investieren und so nicht nur die Energiekosten senken, sondern auch der Umwelt nutzen“, betonte der Ministerpräsident.

Mit dem 2012 gestarteten Programm STARK III werden bis 2022 mehr als 150 Schulen und Kindertagesstätten in Sachsen-Anhalt energetisch saniert. Durch Fördermittel von EU und Land werden so Investitionen von knapp 500 Mio. € realisiert.