header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Ladungssicherung

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Dienstag, den 27. August 2019

Gommern - Möckern

Verkehrskontrollen

Im Bereich der Ortslagen Gommern und Möckern führten Polizeibeamte gestern Vormittag mehrere Verkehrskontrollen im Rahmen der Streifentätigkeit durch. Verkehrsverstöße wie Ladungssicherung, abgelaufener TÜV und Gurtpflicht wurden festgestellt und geahndet.

(Foto: Ladungssicherung)

 

Gommern/ Wahlitz

Unfallflucht

Gestern, gegen 15:00 Uhr, parkte der Fahrer eines Citroen Kleintransporters diesen vor einem Haus in der Bahnhofstraße in Wahlitz. Ein Anwohner kam kurz darauf und teilte ihm mit, dass ein unbekanntes Fahrzeug seinen linken Außenspiegel abgefahren hat. Die Untersuchungen der Polizei vor Ort ergaben, dass es sich eventuell um ein rotes Fahrzeug gehandelt haben könnte. Hinweise nimmt das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921 920-0 entgegen.

 

Gommern/ Vehlitz

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Gestern Nachmittag befuhr eine 47-jährige mit einem Moped Roller die Verbindungsstraße zwischen Vehlitz und Landhaus Zeddenick. Als ihr in einer Kurve ein Pkw entgegenkam bremste die Rollerfahrerin, stürzte dabei und verletzte sich. Der Koffer vom Gepäckträger des Rollers riss ab und schlug gegen den entgegenkommenden Pkw Mercedes.

 

Elbe-Parey/ Parey

Sachbeschädigung durch Brand

Am gestrigen Nachmittag steckten bislang Unbekannte einen Fahrradunterstand in der Schleusenstraße in Parey in Brand. Der Brand wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und bittet Zeugen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03921 – 9200 zu melden.

 

Möser/ Schermen

Wildunfall
Heute Morgen, gegen 02:00 Uhr, befuhr ein 58-jähriger Fahrer eines PKW Audi die Bundesstraße 1 aus Richtung Möser kommend in Richtung Burg, als plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn wechselte. Es kam zu einem Zusammenstoß, in dessen Folge an dem Pkw Sachschaden entstand. Das Wildschwein verendete an der Unfallstelle. Der zuständige Jagdpächter wurde informiert.

 

Möckern/Loburg

Versuchter Einbruch in Tankstelle

Zeugen teilten heute am frühen Morgen der Polizei mit, dass Unbekannte derzeit versuchen, in die Tankstelle am Münchentor einzubrechen. Anschließend seien die Unbekannten mit einem goldfarbenen Nissan geflüchtet. Die Polizei konnte auf dem Weg zum Tatort jenen Nissan feststellen, der sich der Kontrolle der Polizeibeamten entziehen wollte. Der Fahrer des Pkw befuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und in Schlangenlinie fahrend die B246a. In der Ortslage Wendgräben endete die Fahrt und die Insassen des Fahrzeugs flüchteten zu Fuß. Die Polizei konnte zwei Personen ergreifen und vorläufig festnehmen. Die Polizei geht davon aus, dass mindestens eine weitere Person an der Tat beteiligt gewesen war aber vermutlich flüchten konnte. Neben weiteren Polizeikräften aus dem Bereich Zerbst kam auch ein Fährtensuchhund zum Einsatz. Im Pkw, der sichergestellt wurde, wurde Beweismaterial gefunden.

               
Die Täter versuchten, sich mit einem Schachtdeckel Zugang in die Tankstelle zu verschaffen. Die Scheibe wurde beschädigt, hinein gelangten die Täter augenscheinlich nicht. Die Ermittlungen gegen die beiden 28- und 32-jährigen Beschuldigten laufen.