header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 25. August 2019

Genthin, Jerichower Straße

Diebstahl mehrerer Quads

Durch unbekannte Täter wurde in der Nacht vom Donnerstag zum Freitag das rückwärtige Tor zum Betriebsgelände eines Quad-Geschäfts aufgebrochen. Die Täter gelangten so auf das umfriedete Gelände und entwendeten von diesem vier Quads. Eine sofortige Absuche im Nahbereich verlief erfolglos. Die Kriminalpolizei wurde zur Spurensuche hinzugezogen.

Hinweise zu den Tätern oder zu auffälligen Fahrzeugen nimmt die Polizei rund um die Uhr unter der Telefonnummer 03921/920-0 entgegen.  

 

 

Biederitz, Woltersdorfer Straße / B1

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Freitag kam es zur Mittagszeit zu einem Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen aufgrund von Unachtsamkeit beim Queren der B1. Der 81-jährige Fahrer eines PKW Renault wollte aus Biederitz kommend in Richtung Woltersdorf weiterfahren, übersah jedoch das bevorrechtigte Fahrzeug Mercedes eines 77-jährigen Fahrzeugführers auf der B1, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die 77-jährige Beifahrerin des Renaults und der Fahrer des Mercedes wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Diese waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

 

 

Biederitz OT Gerwisch, Mühlenstraße

Geschwindigkeitskontrollen

Am Freitagnachmittag wurden durch die Regionalbereichsbeamten Geschwindigkeitskontrollen in der Mühlenstraße in Gerwisch durchgeführt. Dort ist lediglich Schrittgeschwindigkeit erlaubt. Es wurden sechs Verstöße festgestellt. Der höchste gemessene Wert lag bei 44 km/h. Den Fahrzeugführer erwarten ein Fahrverbot und zwei Punkte im Fahrzeugzentralregister.

 

 

Biederitz, Akazienweg

Einbruch in Einfamilienhaus

Freitagabend stellte eine Familie im Akazienweg in Biederitz nach der Rückkehr aus dem Urlaub fest, dass unbekannte Täter in ihrer Abwesenheit in ihr Haus eingebrochen sind. Es wurde Bargeld, Schmuck und ein Fahrzeugschlüssel entwendet. Die Polizei nahm die Ermittlung auf.

Hinweise zu auffälligen Fahrzeugen oder Personen im Bereich des Akazienwegs in Biederitz im Zeitraum 17.08.2019 - 23.08.2019 werden durch das Polizeirevier Jerichower Land unter der Telefonnummer 03921 920-0 entgegengenommen.

 

 

Jerichow OT Redekin, Karl-Liebknecht-Straße

Alkoholisierter Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis und Pflichtversicherung

Am Freitagabend wurde ein Fahrzeug Kia mit auffälliger Fahrweise in der Ortslage Redekin festgestellt. Das Fahrzeug konnte daraufhin angehalten werden und ein durchgeführter Atemalkoholtest beim 57-jährigen Fahrzeugführer ergab einen Wert von 2,69 Promille. Eine Blutprobenentnahme musste angeordnet werden.

Im Verlauf der Maßnahme wurde weiterhin festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war und außerdem keine vorgeschriebene Pflichtversicherung für das Fahrzeug vorlag. Alle Verstöße wurden entsprechend zur Anzeige gebracht.

 

 

Biederitz OT Heyrothsberge, Berliner Straße

Führen eines Kraftfahrzeugs unter Alkoholeinfluss

Während der auftragsfreien Zeit führten die Beamten Verkehrskontrollen in Bezug auf Verkehrstüchtigkeit im Bereich Heyrothsberge durch. Die 42-jährige Fahrzeugführerin eines PKW Audi wurde zu diesem Zwecke angehalten. Während der Kontrolle konnte leichter Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 0,8 Promille. Bei der beweissicheren Atemalkoholmessung in der Polizeidienststelle wurde ein Wert von 0,64 Promille ermittelt. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

 

 

Biederitz, Karl-Marx-Straße

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Samstagnachmittag kam es auf dem Gelände eines Einkaufsmarkts in Biederitz zu einem Verkehrsunfall. Die 57-jährige Fahrerin eines BMW wollte vorwärts einparken. Dabei verwechselte sie vermutlich Bremse und Gaspedal, sodass sie beschleunigte und gegen eine Hauswand prallte. Die Fahrerin erlitt einen Schock und unterzog sich einer Behandlung im Rettungswagen. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

                       

 

Biederitz, Deichstraße

Böschungsbrand

Über die Rettungsleitstelle wurde Samstagabend bekannt, dass circa 200qm Böschung eines Deichs in der Nähe der Bahnschienen brennen sollen. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr gelöscht. Vor Ort konnten Reste von pyrotechnischen Erzeugnissen festgestellt werden, sodass ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet wurde. Die Kriminalpolizei ermittelt.