header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
202 070820191

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 7. August 2019


Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung

Stendal, 06.08.2019, 19:55 Uhr

Ohne Fahrerlaubnis und Versicherung des Pkw erwischten Polizeibeamte am Dienstagabend eine 39-jährige Stendalerin. Die Frau ist bei der hiesigen Polizei keine Unbekannte. Nach wie vor ist sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Von der Aufforderung in der Döbbeliner Straße, den Pkw zu stoppen, ließ sie sich nicht leiten und fuhr einfach weiter bis nach Hause. Des Weiteren besteht für den Opel derzeit weder eine Zulassung, noch ein Versicherungsschutz. Der Pkw wurde beschlagnahmt, die Stendalerin erwartet nun ein weiteres Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Fahrens ohne gültige Zulassung und Versicherung.

 
Verletztes Reh nach Unfall erlöst

Kamern/Schönfeld, 06.08.2019, 21:15 Uhr

Auf der Bundesstraße 107 lief bei Schönfeld einer 22-jährigen Brandenburgerin ein Reh vor den Pkw. Ein Zusammenstoß konnte nicht verhindert werden. Das Reh wurde verletzt und musste durch die Polizei vor Ort vor seinen Leiden erlöst werden. Am Pkw entstand Sachschaden, die Fahrerin des Pkw Audi stand leicht unter Schock.

 
Ohne Fahrerlaubnis angehalten

Scharlibbe, 06.08.2019, 22:30 Uhr

Mit einem Motorroller bis 45 km/h stoppten Polizeibeamte am Dienstagabend einen 44-jährigen Fahrer aus Kamern. Der Mann gab an, dass er keine Fahrerlaubnis hat, aber doch ohne Fahrerlaubnis bis 25 km/h fahren dürfe. Die Daten des Zweirades weisen eine Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h aus, so dass das Fahren im öffentlichen Straßenverkehr einer Erlaubnis bedarf. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 
Motorradfahrer stürzt

Stendal, 07.08.2019, 07:45 Uhr

Ein Motorradfahrer ist am Morgen auf dem Schützenplatz gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der 19-jährige Goldbecker befuhr die Arneburger Straße und wollte weiter in Richtung Parkstraße fahren. Beim Durchfahren einer Kurve rutschte er auf einem regennassen Gullideckel weg und stürzte. Der Kradfahrer verletzte sich leicht, am Motorrad entstand Sachschaden.

 
Verkehrsunfall (Fotos/Polizei)

Klietz, 07.08.2019, 10:45 Uhr

Ein 63-jähriger Lkw-Fahrer aus Havelberg hatte die Absicht, kurz vor der Ortslage Klietz, von der Bundesstraße 107 nach links auf ein Firmengelände abzubiegen. Dabei übersah er einen 77-jährigen Wernigeröder mit seinem Ford, welcher sich im Überholvorgang befand. Beim Abbiegen kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Am Pkw Ford entstand wirtschaftlicher Totalschaden, am Lkw Sachschaden. Personen wurden nicht verletzt.