header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Baseball

Magdeburg Poor Pigs - Negativserie setzt sich gegen Berlin fort

Montag, den 5. August 2019

Von Tobias Bäthge


Auch nach der Sommerpause setzte sich die Pechsträhne der Magdeburger
Baseballer am Samstag fort. Gegen Tabellenführer Berlin Flamingos
zogen die Poor Pigs mit 5:17 und 0:16 zweimal den Kürzeren.

Pitcher Jorge Bergado konnte die schlagstärkste Mannschaft der
Verbandsliga Berlin/Brandenburg zu Beginn gut im Zaum halten. Nur
durch einen Fehler im Centerfield gelang den Gästen nach zwei Innings
eine 1:3-Führung. Im dritten Spielabschnitt zeigte aber auch die
Offensive der Platzherren ihre Qualitäten. Ungenaue Würfe des Berliner
Pitchers Ryan Clifford führten zu dessen Auswechslung als Werfer und
zu gleich vier Runs. Leider konnten die Magdeburger die 5:3-Führung
nicht halten. Die Reserve des Zweitligisten Flamingos, der vor
Wochenfrist bereits die Meisterschaft der 2. Bundesliga Nordost klar
gemacht hat, drehte nun so richtig auf. Schlag um Schlag landete
sicher im Feld, sodass die Baserunner gleich mehrfach punkteten. Gegen
den eingewechselten Pitcher Fabian Glatzer gelang den Elbestädtern im
Angriff fast nichts mehr, sodass nach den vollen sieben
Spielabschnitten doch wieder ein klares 5:17 fest stand. Mit der
durchaus soliden ersten Spielhälfte konnten die Poor Pigs aber zeigen,
dass sie trotz der enttäuschenden Ergebnisse in dieser Saison das
Baseballspielen nicht verlernt haben.

Im zweiten Spiel des Tages rotierten die Hauptstädter vor allem auf
der Pitcherposition fleißig. Die schnellen und variantenreichen Würfe
der Berliner waren so für die Schlagmänner der Gastgeber nur schwer
auszurechnen, sodass am Ende lediglich fünf sichere Hits zu Buche
standen. Durch starke Spielzüge in der Verteidigung konnte der
Tabellenführer diese jedoch umgehend egalisieren. Eine frühe
0:8-Führung gegen Pitcher Daniel König, dessen Würfen die nötige
Genauigkeit fehlte, brachte das Spiel früh außer Reichweite. Nach vier
Spielabschnitten wurde der Sieg beim Stand von 0:16 den Gästen
zugesprochen.

Für die Poor Pigs bleibt nun nur noch ein Spieltag, um die
Negativserie zu stoppen. Am Sonntag, 11. August, reist das Team nach
Berlin-Spandau zu den Dragons.