header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 29. Juli 2019


Elbe Parey OT Güsen

Unfall mit leicht verletzten Personen

Der Fahrer eines Audi A6 kam gestern früh beim Befahren des Breiten Weges in Richtung Parey in einer Rechtskurve in die Spur des Gegenverkehrs und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW T5 zusammen. Der Fahrer des Audis und ein dreijähriges Kind, das im VW saß, wurden leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die Straße zeitweise gesperrt werden.

 

Genthin

Alkoholfahrt

Im Zuge einer Verkehrskontrolle ging den Genthiner Polizeibeamten gestern Nachmittag der Fahrer eines Mazdas ins Netz. Bei dem 47-jährigen Fahrer stellten die Polizeibeamten Atemalkoholgeruch fest. Der Atemalkoholtest bestätigte dies mit einem Wert von fast 0,8 Promille. Im Revierkommissariat kam der beweissichere Atemalkoholtest zum Einsatz. Da die Alkoholfahrt nicht die einzige war, die der Mann schon vollzog, hat er nun mit einem empfindlichen Bußgeld (etwa 1500 Euro) zu rechnen und muss um seine Fahrerlaubnis bangen.

 

Brandgeruch im Supermarkt

Qualm und beißender Geruch im Lager eines Supermarkts in der Geschwister-Scholl-Straße heute Morgen veranlasste eine Mitarbeiterin des Geschäfts die Rettungsleitstelle zu informieren und alle Kunden aus dem Geschäft zu bringen. Bei Eintreffen von Polizeibeamten vor Ort wurde durch sie, nachdem alle Personen draußen waren, das Geschäft weiträumig abgesperrt. Die eintreffende Feuerwehr lokalisierte eine Rauchentwicklung an einem Elektromotor im Lager. Zu einem Brand ist es glücklicherweise nicht gekommen. Personen wurden nicht verletzt. Die Genthiner Feuerwehr war mit 11 Kameraden und drei Fahrzeugen vor Ort. Das Geschäft bleibt vorerst geschlossen.

 

Möckern B246a

Unfall mit glimpflichen Folgen

Der Fahrer eines Kia überholte gestern Nachmittag auf Höhe des Abzweigs nach Tryppehna einen vor ihm fahrenden Opel trotz Überholverbots. Nach dem Überholvorgang verschätzte sich der 32-jährige Kia-Fahrer offensichtlich, denn beim wieder Einscheren streifte das Heck des Kia die Front des Opels. Die Fahrzeuge blieben in der Spur und es wurde niemand verletzt. Es entstand lediglich Sachschaden.


Unfall

Ein 54-jähriger Fahrer eines Toyotas kam heute Mittag aus bislang noch ungeklärter Ursache in der Hohenziatzer Chaussee von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Fahrer war ansprechbar. Laut Zeugen soll der Pkw nicht schnell unterwegs gewesen sein. Der Rettungshubschrauber kam zum Einsatz und flog den Fahrzeugführer ins Krankenhaus.

 

Burg

Einbruch beim Friedhof

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende gewaltsam die Türen eines Lagerraumes auf dem Gelände des Friedhofs geöffnet. Was der oder die Täter zu der Tat veranlasste und was man dort finden wollte, ist bislang unbekannt. Entwendet wurde offenbar nichts.

 

E-Bike entwendet

Einem 91-jährigen wurde heute Morgen binnen einer Stunde das E-Bike vor einem Mehrfamilienhaus in der Joachim-A.-Burgk-Straße entwendet. Er stellte das Fahrrad gegen 9:30 Uhr vor dem Wohnhaus ab und sicherte es mit einem Schloss. Als er es eine Stunde später wieder nutzen wollte war es weg.