header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
192 260720192

Polizeirevier Stendal: Feldbrände – Polizei bittet um Mithilfe bei der Aufklärung

Freitag, den 26. Juli 2019



Werben, 25.07.2019, 18:40 Uhr (Titelfoto/Polizei)

Am frühen Donnerstagabend wurden im Bereich Werben insgesamt drei Feldbrände gemeldet. An der Landstraße 2 befanden sich die drei Brände in einem Umkreis von etwa 1000 Metern Radius. Laut Angaben der Eigentümer sind rund 25 Hektar betroffen. Es entstand ein Schaden von ca 30.000 Euro. Elf umliegende Ortsfeuerwehren waren mit 90 Kameraden und 20 Fahrzeugen im Einsatz. Aufgrund der zeitlichen und räumlichen Nähe kann ein Fremdeinwirken auf die Flächen zur Brandentstehung nicht ausgeschlossen werden.


Wer Angaben zu den Bränden, zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen machen kann, melde sich im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle.


 

Strohmiete brannte – Bitte um Mithilfe bei der Aufklärung 


Schmersau, 25.07.2019, 23:25 Uhr


Eine Strohmiete auf einem Feld am Dorfrand von Schmersau ist in der Nacht einem Feuer zum Opfer gefallen. Es wurden dort am alten Natterheider Weg Strohballen gelagert. Die Feuerwehren von Osterburg, Flessau, Schmersau und Gladigau waren mit insgesamt sieben Einsatzfahrzeugen und 40 Kameraden im Einsatz. Durch die volle Ausdehnung des Brandes musste man die Strohmiete kontrolliert abbrennen lassen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.



Brandort Schmersau


Da ein Fremdeinwirken nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei nach Zeugen. Wer Angaben zum Brand, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen machen kann, melde sich bitte im Polizeirevier Stendal unter 03931/6850 oder jeder weiteren Polizeidienststelle.


Fotos von Polizeirevier Stendal