header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Promi-News: Promi-News: Desirée Nick: Heidi muss weg

nick 300dpi
Désirée Nick will auch mit 62 Jahren als „charmante Beleidigungskünstlerin“ gelten. Foto: highgloss.de
20. Juli 2019

Die Kabarettistin fordert TV-Verbot für Klum

(cat). Wer in die Schusslinie von Desirée Nick gerät, muss sich warm anziehen. Das bekam jüngst auch Heidi Klum zu spüren. Die „Germany´s next Topmodel“-Moderatorin soll das Gesicht der ProSieben-Show „Queen of Drags“ werden. Doch nicht nur Nick hält das für eine absolute Fehlentscheidung. Bereits vergangene Woche hatte sich in der queeren Szene Widerstand breit gemacht. Margot Schlönzke und Ryan Stecken aus der Drag-Community haben daraufhin eine Online-Petition gestartet, die bislang mehr als 18.000 Menschen unterzeichnet haben – so auch Desirée Nick. 

Gegenüber der „Bild“ begründet die 62-Jährige ihre Entscheidung: „Eine Heidi Klum hat vom täglichen Kampf um die eigene Daseinsberechtigung null Ahnung. Was will die in einer Jury und zu einer Drag sagen oder an ihr beurteilen? Vielmehr ist es doch so, dass fast jede Drag mehr Kompetenzen mitbringt als sie.“ Und ihrem Ruf gemäß wird die Kabarettistin natürlich auch beleidigend gegenüber der Model-Mama: „Frau Kaulitz kann kaum drei Worte in der richtigen Reihenfolge fehlerfrei aussprechen. Aber gerade Drag lebt von Esprit, Witz und spitzer Zunge – die kann sie ja woanders abschleifen, falls ihre Zunge nach all ihren Liebschaften nicht schon arg rostig ist. 

Heidi ist von 'Diversity' so weit entfernt wie Alexander Gauland vom Berghain!“ Die Ex-Dschungelkönigin fordert eine neue Jury-Besetzung und schlägt vor: „Frau Klum oder Kaulitz oder wie auch immer sie dann heißt, kann ja in der Folge Gastjurorin sein, in der es um hirnloses Stöckeln auf einem langen Steg geht.“ Nick könne außerdem nicht verstehen, warum Heidi Klum überhaupt noch moderieren darf: „Sie hat das Hirn junger Mädchen mit ihrer Humorlosigkeit schon mit 'GNTM' vergiftet. Sie ist uninspiriert, es wird nur nachgeäfft, kein Esprit, kein Humor, kein Hirn, kein Witz. Sie ist weder Dame noch Lady, sondern einfach nur ein ausgemustertes Katalog-Modell“, und die Entertainerin geht noch weiter: „Heidi Klum hat TV-Verbot verdient – schon lange.“