header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Donnerstag, den 18. Juli 2019


Betrunkener Kraftfahrer

Durch Hinweise aus der Bevölkerung wurde am 17.07.2019 gegen 21:57 Uhr in Haldensleben ein 41-jähriger Mann mit seinem PKW festgestellt, der in entgegen gesetzter Richtung eine Einbahnstraße befahren hatte. Der Mann stand offensichtlich unter Einwirkung von Alkohol und reagierte gegenüber den Beamten aggressiv. Den Alkoholtest verweigerte er. Es erfolgte eine Blutentnahme und die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens. Aufgrund der anhaltenden Aggressivität und der Ankündigung von Straftaten wurde durch einen Arzt eingeschätzt, dass vermutlich aufgrund des alkoholindizierten psychischen Zustandes der Mann eine Gefährdung für andere darstellt. Es war eine vorübergehende Zwangseinweisung notwendig.

 
Freilaufende Pferde in Hörsingen

Am heutigen Morgen (18.07.2019) gegen 05:05 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass Pferde in Hörsingen auf der Straße umherlaufen. Die Beamten fanden die drei Pferde (2 braune Pferde und ein weißes Pony) in Hörsingen auf der Grünfläche vor dem Festsaal der Gemeinde. Flugs wurde dann eine provisorische Weideumzäunung mittels Polizeiabsperrband hergestellt, um erneutes betreten der Fahrbahn zu verhindern. Schnell konnte durch Anwohner der Besitzer der Pferde informiert werden, der seine unversehrten Tiere dann abholte.

 
Trickdiebstahl in Oschersleben

Die Besitzerin eines Ladengeschäfts in Oschersleben wurde am 17.07.2019 gegen 12:46 Uhr Opfer von Trickdieben. Ein schlanker Mann mit dünnem Schnurrbart verwickelte die Dame in ein Gespräch in einiger Entfernung zum Büro des Ladens. Ein zweiter Mann, ca. 180 cm groß, korpulent und mit einem schwarzen Basecap sowie grünem T-Shirt und einer kurzen Hose bekleidet, begab sich in das Büro und entnahm aus einer Geldtasche Bargeld. Dann flüchtete er mit einem Fahrrad.

Die 39-jährige Frau glaubt, die Personen bereits öfter gesehen zu haben. Beide männlichen Personen schienen aus Rumänien zu kommen, so hatte sie den Eindruck. Hinweise nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Rufnummer 03904-4780 entgegen.

Immer wieder werden auch Fälle von Trickdiebstählen bekannt, bei denen Personen darum bitten, Geld gewechselt zu bekommen. Zumeist werden ältere Menschen angesprochen, die aus Geldinstituten kommen. Die Trickdiebe wirken zumeist sehr freundlich und benötigen aus fadenscheinigen Gründen jemanden, der ihnen Geld wechselt. Lassen Sie sich bitte nicht darauf ein. Diese Trickdiebe sind so geschickt, dass Ihnen das Geld bei dem vermeintlichen Wechsel aus der Hand oder der Geldbörse gestohlen wird, ohne dass sie es bemerken. Die Trickdiebe gehen dabei äußerst geschickt vor. Sollten es dennoch einmal sofort bemerkt werden, dann laufen die Personen mit Ihrem Geld weg. Wenn Sie also angesprochen werden, dann erklären Sie einfach, dass sie kein Bargeld dabei haben oder schicken sie die Personen zu einem Geldinstitut.