header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
bread 1242249 960 720

Burg: Streit um Marmelade

Sonntag, den 7. Juli 2019


Nach einer kurzen Beziehung und einer schnellen Trennung entbrannte ein heftiger Streit zwischen den beiden Ex-Partnern. In Folge dessen die Beschuldigte aus seiner Wohnung auszog und mehrere Gegenstände mitnahm. Darunter waren eine Mikrowelle und mehrere Gläser Marmelade. 


Da das der Mitteilende nicht auf sich sitzen lassen konnte, fuhr er aus Mecklenburg-Vorpommern nach Burg und verlangte seine Sachen heraus. Die Beschuldigte und ihr neuer/ alter Lebensgefährte wollten die Sachen nicht herausgeben, weshalb der Mitteilende die Polizei verständigte.


Die eingesetzten Beamten, versuchten den zivilrechtlichen Streit so weit wie möglich zu schlichten und sorgten dafür dass zumindest die Mikrowelle herausgegeben wurde. Von der Marmelade fehlte jedoch jede Spur.


Bei der Kontrolle des Fahrzeugs der Beschuldigten, stellte sich dann heraus, dass dieses nicht versichert ist und der Landkreis eine Entstempelung der Kennzeichen angeordnet hat. Die Landessiegel wurden von den Kennzeichentafeln gekratzt und der Fahrzeugschein eingezogen. Da der neue Lebensgefährte der Beschuldigten mit Erlaubnis der Beschuldigten das Fahrzeug gefahren hat, wurden wegen fehlender Marmeladengläser zwei Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetzt eingeleitet.