header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
salzlandkreis

Polizeirevier Salzlandkreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 7. Juli 2019



Schönebeck   (Brand einer Müll-Lagerhalle)

Am Freitagabend gegen 18:28 Uhr wurde durch die  Leitstelle des Salzlandkreises bekannt, dass es auf dem Gelände der Abfallwirtschaft in Schönebeck in der Magdeburger Straße brennen soll. Vor Ort hat sich der Sachverhalt dann bestätigt. Es brannte eine Lagerhalle, die mit Altpapier und Restmüll beladen war. Die Feuerwehr geht von einer Selbstentzündung aus. Es waren die Feuerwehren von Schönebeck, Pretzin, Felgeleben, Salzelm, Bördeland und Magdeburg dabei involviert. Das Gebäude ist durch den Brand beschädigt, aber augenscheinlich nicht in seiner Substanz beeinträchtigt. Die genaue Schadenshöhe steht noch aus.


Aschersleben   (Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person) 

Am Freitagabend um 19:40 Uhr ereignete sich in Aschersleben in der Heinrichstraße Höhe Bestehornstraße ein Verkehrsunfall bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Ein PKW Fahrer hatte beim Abbiegen von der Heinrichstraße in die Bestehornstraße den entgegenkommenden Pkw nicht durch gelassen, so dass es zur Kollision beider Fahrzeuge kam. Hierbei wurde eine Person leicht verletzt.


Bernburg   (Führen eines KFZ unter Alkohol) 

Am Freitagabend gegen 22:00 Uhr teilte ein Bürger telefonisch mit, dass durch mehrere Zeugen festgestellt wurde das der Führer eines 
Abschleppfahrzeuges stark nach Alkohol riecht. Das Fahrzeug konnte dann in Bernburg in der Paul-Schneider Straße festgestellt werden. Auch hier wurde durch die eingesetzten Beamten Alkoholgeruch festgestellt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 2,15 Promille. Daher wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt und der Herr darf zunächst kein Fahrzeug mehr führen.


Aschersleben   (Einbruch in Keller) 

Am Samstagabend  gegen 18:40 Uhr teilte ein Bürger der Keplerstraße in Aschersleben mit, dass in seinen Keller eingebrochen wurde. Hier wurde durch die Täter eine Kettensäge entwendet. Des Weiteren ließen die Täter Gegenstände zurück die nicht dem Mitteilenden gehören. Die Gegenstände wurden sichergestellt und werden nun Spurentechnisch untersucht. Ein Strafverfahren wegen Besonders schweren Diebstahls wurde eingeleitet.


Schönebeck   (Führen eines KFZ unter Alkohol)

Am Sonntagmorgen um 01:43 Uhr kontrollierten Beamte des RK Schönebeck in der Wilhelm-Dümling-Straße einen PKW. Hier stellten sie beim Fahrzeugführer Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwillige Test ergab dann einen Wert von 1,57 Promille. Daher wurde eine Blutprobenentnahme 
angeordnet und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurde der Führerschein sichergestellt und dem Fahrzeugführer bekannt 
gegeben, dass er zunächst kein Fahrzeug mehr führen darf. Dieses interressierte ihn jedoch offenbar nicht sonderlich, denn er wurde nur 2 Stunden 
später erneut mit seinem PKW angetroffen und musste erneut eine Blutprobenentnahme über sich ergehen lassen. Zusätzlich wird nun noch ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.