header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
construction work 147759 960 720.png neu

Sachsen-Anhalt-News: Baubeginn für Sanierung der Wahlitzer Ortsdurchfahrt

Samstag, den 6. Juli 2019


Am Montag (08.07.) beginnen in Wahlitz (Landkreis Jerichower Land) die geplanten Sanierungsarbeiten an der Bundesstraße (B) 184.

Autofahrer müssen sich bis voraussichtlich Anfang Oktober auf Behinderungen und längere Fahrzeiten einstellen.

Für mehr als eine halbe Million Euro wird die Fahrbahn der Ortsdurchfahrt auf ihrer gesamten Länge von knapp 800 Metern erneuert.

Die Baumaßnahme wird in zwei Abschnitten realisiert. Begonnen wird am Ortseingang aus Richtung Gommern. Vor der Einmündung Kastanienstraße endet der erste Bauabschnitt (Bauzeit: 08.07.-vorauss. 16.08.).

Hier schließt der zweite Bauabschnitt an, der sich bis zum Ortsausgang in Richtung Magdeburg erstreckt (Bauzeit: 19.08.-vorauss. 04.10.).

Für die erforderlichen Arbeiten muss die Wahlitzer Ortsdurchfahrt voll gesperrt werden.

Die großräumige Umleitung ist ab Königsborn über die B 246 bis Möckern zur B 246a und zurück zur B 184 ausgeschildert. Der öffentliche Personennahverkehr (Busse) wird ab Menz über einen landwirtschaftlichen Weg und eine kommunale Straße in Wahlitz um den jeweiligen Bauabschnitt herumgeführt. Über Nebenstraßen östlich und westlich der Ortsdurchfahrt können Anlieger die Baustelle umfahren.

Hintergrund: 

Diese Leistungen werden im Zuge der Straßensanierung ausgeführt: 

·         Erneuerung der zehn Zentimeter starken bituminösen Deckschicht und der Gossensteine,

·         grundhafter Ausbau des Fahrstreifens Richtung Gommern zwischen Kastanienstraße und Heilstättenweg,

·         grundhafter und barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Fahrtrichtung Gommern,

·         barrierefreier Neubau der Bushaltestelle Fahrtrichtung Magdeburg in der Grünfläche südlich der Bahnhofstraße,

·         Umbau der Fahrbahnentwässerung zwischen der Einmündung Heilstättenweg und dem Ortsausgang Richtung Gommern.

·         Einbau einer Querungshilfe südlich der Einmündung Heilstättenweg.