header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image

Helios Klinik / Patientenakademie im Juni: Wirbelgleiten – nicht nur eine Erkrankung des Alters

HKJL Bochwitz 15x15 300dpi CI3A5533

Samstag, den 15. Juni 2019


·         Nächster Vortrag am 19. Juni 2019 um 17:00 Uhr im Konferenzraum „Carl von Clausewitz“ der Helios Klinik Jerichower Land in Burg

·         Referent: Dr. med. Carsten Bochwitz, Klinik für Rückengesundheit

·         Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich


 

Wirbelgleiten bedeutet eine Verschiebung eines oder mehrerer Wirbel der Wirbelsäule. Der Wirbel bricht aus der geordneten Struktur aus oder wird durch übermäßige Belastung und fehlenden Halt von seinem Platz verdrängt. Drückt er dadurch auf einen Nerv oder direkt auf eine Bandscheibe können erhebliche, tiefsitzende Schmerzen in Rücken und Beinen entstehen. Wie Wirbelgleiten oder andere Erkrankungen der Wirbelsäule festgestellt werden und welche Therapien es gibt, darüber informiert Dr. med. Carsten Bochwitz aus der Klinik für Rückengesundheit der Helios Klinik Jerichower Land am Mittwoch, den 19. Juni 2019.

 

Ob bei der Arbeit, dem Sport oder während täglicher Aufgaben – unsere Wirbelsäule ist stets großer Belastung ausgesetzt. Dabei vergessen wir, auf die Signale unseres Körpers zu hören. Gefährdet sind vor allem Kinder und Jugendliche, die Leistungssport in Disziplinen wie Geräteturnen, Trampolinspringen oder Leichtathletik (Stabhochsprung, Wurfdisziplinen) betreiben. Durch die Überstreckung des Körpers beim sportlichen Aktivitäten wird die Wirbelsäule besonders belastet.


Wiederholte starke Überstreckungsbewegungen können mit der Zeit die Struktur bestimmter Wirbel und Zwischenwirbelgelenke verändern – und so auf lange Sicht zum Wirbelgleiten führen. Weitere mögliche, jedoch seltener auftretende Ursachen eines Wirbelgleitens sind Fehlbildungen, Tumore, Entzündungen und traumatische Verletzungen des Patienten.

 

Bis es soweit ist, kann es sein, dass der Betroffene zunächst kaum etwas davon bemerkt, dass sich zwei Wirbel aus dem Verbund gelöst haben. Denn oft gelingt es dem Körper zunächst noch, die drohende Instabilität durch vermehrte Muskelarbeit zu kompensieren. Mit der Zeit stellen sich durch die ständige Überlastung der Bänder und Muskeln jedoch meist hartnäckige Rückenschmerzen ein; ebenso sind sichtbare Haltungsänderungen möglich.

                                                             

In der Helios Klinik Jerichower Land in Burg gehört die Behandlung der Wirbelerkrankung mit zum Leistungsangebot. Zunächst werden die Möglichkeiten einer konservativen Therapie geprüft, wie Krankengymnastik oder Medikamente. „Wir wählen grundsätzlich die schonendste Behandlung“, erklärt Dr. Bochwitz. „Ein operativer Eingriff ist immer das letzte Mittel und die richtige Indikationsstellung daher enorm wichtig.“ Bei einer möglichen Operation werden in die Wirbelkörper von beiden Seiten Schrauben eingesetzt und die verschobenen Wirbel über eine sogenannte Reposition wieder an ihre ursprüngliche Position gebracht“, so der Mediziner.

 

Wie Wirbelgleiten oder andere Erkrankungen der Wirbelsäule festgestellt werden und welche Therapien es gibt, darüber informiert Dr. med. Carsten Bochwitz im Rahmen der „Patientenakademie“ am 19. Juni 2019 um 17 Uhr im Konferenzraum „Carl von Clausewitz“ der Helios Klinik Jerichower Land in Burg. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Die Patientenakademie ist eine medizinische Veranstaltungsreihe der Helios Klinik Jerichower Land, die sich an Patienten, Angehörige, Besucher und alle Interessierten richtet. Die regelmäßigen Veranstaltungen bieten eine breite Palette an interessanten Vorträgen aus verschiedenen Fachgebieten. Besucher können sich über Krankheitsbilder sowie über aktuelle Entwicklungen in der Medizin informieren. Die Vorträge finden im Konferenzraum „Carl von Clausewitz“ der Helios Klinik Jerichower Land statt.

 

Klinikkontakt:

Helios Klinik Jerichower Land

Klinik für Rückengesundheit

August-Bebel-Straße 55a

39288 Burg

Tel.: (03921) 96-1601

 

Bild: Dr. med. Carsten Bochwitz, Chefarzt der Klinik für Rückengesundheit, Helios Klinik Jerichower Land


Fotocredit: Helios Kliniken | Thomas Oberländer