header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
P90353243 highRes 8h oschersleben ger

BMW Motorrad Motorsport News: Erfolge der BMW Racer in FIM EWC, IDM und CSBK

Mittwoch, den 12. Juni 2019


FIM Endurance World Championship: Erfolge für die BMW Teams in Oschersleben.

Das 8-Stunden Rennen von Oschersleben (GER) markierte die vorletzte Station der Saison 2018/19 in der FIM Endurance World Championship (FIM EWC). Der Langstreckenlauf wurde im Rahmen der „German Speedweek“ ausgetragen. Dabei erreichte Fany Gastro BMW Motorrad by MERCURY RACING das Ziel als bestplatziertes BMW Team auf dem fünften Gesamtrang. Die #21 BMW S 1000 RR wurde von Karel Hanika (CZE), Ond?ej Ježek (CZE) und Ladislav Chmelik (CZE) pilotiert.

 

In der Superstock-Klasse, dem FIM Endurance World Cup, war Oschersleben bereits das Finalrennen. Das Team GERT56 by GS YUASA mit Stefan Kerschbaumer (AUT), Lucy Glöckner (GER) und Pepijn Bijsterbosch (NED) mischte bis zum Schluss im Kampf um den Meistertitel mit. Nach einer denkbar knappen Titelentscheidung belegte das Team den zweiten Platz der Meisterschaftswertung – punktgleich mit den Gewinnern (je 45 Zähler). Im 8-Stunden-Rennen in Oschersleben kam die #56 RR des Teams auf dem 13. Gesamtrang und dem siebten Platz der Superstock-Klasse ins Ziel.

 

Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft: Mikhalchik siegt in Oschersleben.

Im Rahmen der „German Speedweek“ trat auch die Internationale Deutsche Motorradmeisterschaft (IDM) in Oschersleben (GER) an und trug dort ihre zweite Veranstaltung der Saison aus. Es war ein weiteres erfolgreiches Wochenende für die BMW S 1000 RR Fahrer in der IDM. Im Qualifying am Freitag sicherte sich Julian Puffe (GER / alpha Racing-Van-Zon-BMW) die Poleposition, vor seinem Teamkollegen Ilya Mikhalchik (UKR) auf Platz zwei. Die beiden Rennen wurden am Samstag ausgetragen. In Lauf eins holte Mikhalchik die schnellste Rennrunde und seinen zweiten Saisonsieg mit der neuen RR. Puffe fuhr als Dritter ebenfalls auf das Podium. Der Niederländer Pepijn Bijsterbosch erreichte das Ziel als Fünfter. Im zweiten Rennen gab es zwei weitere Podiumsplätze für die BMW Racer: Mikhalchik sicherte sich – erneut mit der schnellsten Rennrunde – den zweiten Platz, Bijsterbosch wurde Dritter. Puffe folgte auf Position vier. Jan Mohr (AUT) fuhr ebenfalls in beiden Läufen in die Top-10. Für ihn standen die Positionen neun und acht zu Buche. Marc Neumann (GER) kam im zweiten Rennen auf Platz zehn ins Ziel.

 

Canadian Superbike Championship: Zweiter Saisonsieg für Ben Young.

Ben Young (CAN) bleibt in der Canadian Superbike Championship (CSBK) auf der Siegerstraße. Nach seinem Triumph beim Auftakt in Shannonville (CAN) gewann der BMW Racer auch den zweiten Saisonlauf in Grand Bend (CAN). Young war von der Poleposition gestartet, behielt in spannenden Zweikämpfen an der Spitze die Oberhand und feierte so seinen zweiten Saisonsieg. „Es war ein großartiges Rennen“, sagte Young. „Ich wusste, dass Jordan Szoke die ganze Zeit dicht hinter mir war, und dass die letzte Kurve einmal mehr entscheidend sein würde. Die BMW S 1000 RR lief perfekt, also lag es nur an mir, alles zu geben und ihn hinter mir zu halten. Jetzt wollen wir alle beim dritten Saisonrennen so weitermachen.“ Young hat bisher jede Session der Saison auf dem ersten Platz beendet. Michael Leon (CAN) erreichte das Ziel auf dem fünften Rang, Samuel Trepanier (CAN / Blysk Racing) wurde Siebter und Jeff Williams (CAN) Achter.


Foto: 8H Oschersleben (GER) - World Endurance Championship - 09th June 2019. Fany Gastro BMW Motorrad by MERCURY RACING: Karel Hanika (CZE), Ond?ej Ježek (CZE), James Westmoreland (GBR) #21 riding the BMW S1000RR. Copy BMW Motorrad