header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Stadtbibliothek Magdeburg Spenden  bergabe zugunsten von Maji Moto

Stadtbibliothek Magdeburg: Soroptimisten übergeben Spende an Ingenieure ohne Grenzen

Sonntag, den 9. Juni 2019


Die Magdeburger Regionalgruppe der Hilfsorganisation „Ingenieure ohne Grenzen“ verfolgt seit Jahren das Projekt „Maji Moto“, im Zuge dessen ein Mädcheninternat in Mufindi in Süd-Tansania eine Warmwasserversorgung erhalten soll. Ziel ist es, den Gesundheitszustand und die Bildungschancen der Schülerinnen zu verbessern, die bislang nur kaltes Wasser nutzen können, das auf mühsame Weise herangeschafft werden muss.

Zugunsten des Hilfsprojekts „Maji Moto“ sammelte jetzt der Magdeburger Club der Organisation „Soroptimist International“ eine Spende in Höhe von 3000,- Euro. „Soroptimist International“ ist eine der weltweit größten zivilgesellschaftlichen Zusammenschlüsse berufstätiger Frauen, die sich gesellschaftspolitisch engagieren. Anlässlich eines Vortrages in der Stadtbibliothek übergab die Präsidentin des Soroptimist-Clubs Magdeburg Dr. Sabine Röpke im Mai den Spendenbetrag an den langjährigen Entwicklungshelfer Harald Zauter.

In seinem Vortrag hatte Harald Zauter, der ehrenamtlich für die Regionalgruppe von „Ingenieure ohne Grenzen“ tätig ist, zuvor verschiedene Projekte der Entwicklungszusammenarbeit an Beispielen aus Namibia und Tansania vorgestellt. Die Veranstaltung begleitete die Wanderausstellung „Namibia und Deutschland“, die in der Stadtbibliothek Magdeburg bis Ende Mai zu sehen war.


Foto von links nach rechts:
Harald Zauter, Josephine Kirschgens und Heidi Willhoff seitens der "Ingenieure ohne Grenzen" sowie  Dr. Sabine Röpke, Verena Diffiné und Gisela Baldauf seitens des Soroptimist-Clubs Magdeburg. Copy Regionalgruppe Ingenieure ohne Grenzen Magdeburg