header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
stendal

Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Mittwoch, den 29. Mai 2019


Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Tangerhütte, 28.05.2019, 15:40 Uhr

Einen Pkw Skoda wollten Polizeibeamte in der Bismarkstraße kontrollieren. Der Fahrer flüchtete zunächst bei Erkennen der Polizeibeamten. Kurze Zeit später stellten die Ordnungshüter sowohl den Pkw, als auch den Fahrer fest. Der 28-jährige Tangerhütter ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

 
Radfahrerin stürzt

Tangermünde, 28.05.2019, 17:40 Uhr

Eine 85-jährige Radfahrerin aus Tangermünde verletzte sich am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall schwer. An der Ulrichstraße überquerte sie den Kreuzungsbereich, beachtete dabei aber nicht den Vorrang eines 37-jährigen Tangerhütters mit seinem Mazda. Der Fahrer wich noch aus und in diesem Zuge kam die Radfahrerin zu Fall. Ein Zusammenstoß beider Fahrzeuge konnte am Unfallort niemand eindeutig bestätigen. Die Radfahrerin verletzte sich bei dem Sturz schwer und kam ins Krankenhaus nach Stendal. 

 
Garagenbrand

Groß Schwechten, 28.05.2019, 23:05 Uhr

Am späten Abend wurde der Leitstelle ein Brand in einem Garagenkomplex im Neuendorfer Weg mitgeteilt. In der Nähe des Tores hatte die Garage offensichtlich und aus nicht bekannten Gründen angefangen zu brennen. Die alarmierte Feuerwehr brachte das Feuer unter Kontrolle, weite Teile der Garage brannten aber aus.  Brandursachenermittler der Kriminalpolizei haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden liegt bei geschätzten 15.000 bis 20.000 €.

 
Alkoholisiert zum Brandort

Groß Schwechten, 28.05.2019, 23:53 Uhr

Interesse weckte der Brand in Groß Schwechten bei vielen Personen. Auf einen etwas schwankenden Mann wurden die Polizeibeamten vor Ort aufmerksam gemacht. Der Mann war kurz zuvor mit einem Pkw am Ort erschienen. Kurzum, ein Atemtest ergab bei dem 44-jährigen Neuendorfer 2,26 Promille. Eine Blutprobe wurde eingeholt, der Führerschein sichergestellt. Jetzt erwartet den Mann ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

 
Gegen Hauswand gefahren

Tangermünde, 29.05.2019, 09:45 Uhr

Ohne ersichtlichen Grund fuhr am Vormittag eine 58-jährige Brandenburgerin in der Kirschallee gegen eine Hauswand. Die Frau wollte ihren Skoda aus einer Parklücke ausparken, als das Fahrzeug plötzlich nach vorne stieß, über den Gehweg fuhr und gegen eine Hauswand prallte. Die Airbags des Pkw wurden ausgelöst, die Frau verletzte sich leicht, kann sich den Vorgang aber nicht erklären. Am Pkw entstand Sachschaden, die Wand wurde nicht beschädigt.