header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 26. Mai 2019


Freitag, 24.05.2019

 

Nielebock

Geschwindigkeitskontrolle

 

Anlässlich des hohen Verkehrsaufkommens und den Bürgerbeschwerden über „Temposünder“ in der Ortslage Nielebock führte die Polizei Geschwindigkeitsmessungen in der Lindenstraße durch. Insgesamt überschritten 6 Fahrzeugführer an diesem Tag die zugelassene Geschwindigkeit von 50km/h. Wobei die erfasste Höchstgeschwindigkeit bei 58km/h lag.

 

Burg

Verdacht Wohnungsbrand

 

Durch eine Bürgerin wurde bekannt, dass sie in der Nachbarschaft ihres Mehrfamilienhauses den Alarm einer Brandmeldeanlage wahrnimmt. Die Kameraden der FFw Burg stellten eine verqualmte Wohnung und einen verqualmten Hausflur fest. In der betreffenden Wohnung befand sich eine männliche Person, bei welcher zunächst der Verdacht einer Rauchgasvergiftung bestand. Dieser konnte durch die untersuchenden Rettungskräfte ausgeschlossen werden. Nach Angaben des Wohnungsinhabers wollte er sich Pizza im Backofen aufbacken dabei eingeschlafen. Die betreffende Wohnung blieb nach Lüften der Feuerwehr mittels Lüfter weiter bewohnbar.

Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,65 ‰.


 

Samstag, 25.05.2019


Woltersdorf

Sachbeschädigungen an insgesamt 8 Wahlplakaten

Ein Anwohner teilte der Polizei um 10:15 Uhr mit, dass zahlreiche Wahlplakate in der Ortschaft beschädigt wurden. Vor Ort konnten die Beamten insgesamt 6 beschädigte Wahlplakate der Partei „AfD“ und zwei Europawahl Plakate der „CDU“ feststellen. Der Tatzeitraum konnte auf 24.05.2019, 23:30 Uhr bis 25.05.2019, 10:15 Uhr eingegrenzt werden.

 

Gerwisch

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

 

Im Zeitraum vom 17.05.2019 bis 25.05.2019 wurde durch bislang unbekannte Täter versucht in das Einfamilienhaus einzubrechen. Die Eigentümer befanden sich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub. An der Hauseingangstür konnten Hebelspuren festgestellt werden.

Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Infos nimmt die Polizei in Burg unter 03921-920-0 entgegen.

 

Reesen

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person


Am gestrigen Nachmittag befuhr der Fahrzeugführer mit einem Moped Simson in der Ortslage Reesen die B107 aus Richtung Burg kommend. Der dahinter fahrende schwarze PKW streifte das Moped am Hinterrad nach dessen Abbiegevorgang. Dadurch kam der Simson-Fahrer ins schlingern, brachte aber sein Moped wieder unter Kontrolle. Durch den Verkehrsunfall zog sich dieser eine Knieverletzung in Form von leichten Verbrennungen und Hautabschürfungen zu.

Der PKW Fahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort in Richtung Hohenseeden.

 

Wer kann Hinweise zu dem Fahrzeugführer oder dem PKW geben? Diese nimmt die Polizei in Burg unter 03921-920-0 entgegen.

 

Parchen

Geschwindigkeitskontrolle

 

Gestern Abend führten Beamte des Revierkommissariats Genthin in der Genthiner Straße in Parchen eine Geschwindigkeitskontrolle durch, bei der vier Verstöße gegen die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h festgestellt und kostenpflichtig geahndet wurden. Der Schnellste war mit 73 km/h unterwegs.

 

Loburg

Autofahrer unter Drogeneinfluss

 

Gestern Abend kontrollierten Beamte des Polizeireviers in Burg einen Pkw Mercedes, dessen Fahrer drogentypische Erscheinungen aufwies. Ein Schnelltest erhärtete den Verdacht, dass der 34-jährige Amphetamine/Metamphetamine konsumierte. In seinen mitgeführten Rucksack wurde eine kristalline Substanz in einem Kunststoffbehältnis mit Ziehröhrchen mit Anhaftungen festgestellt. Auf Befragen gibt der Beschuldigte an, dass es sich dabei um Crystal handeln soll. Eine freiwillige durchgeführte Blutprobenentnahme wurde angeordnet und durchgeführt.