header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
IMG 1824

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Stendal: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 26. Mai 2019


Brandermittlung (Titelfoto/Polizei)

Stendal, 24.05.2019, 15:00 Uhr

Aufgrund bislang ungeklärter Ursache geriet am Freitagnachmittag im Schwarzen Weg eine ca. 6000 qm große Freifläche in Brand. Ein Zeuge meldete zunächst einen brennenden Müllcontainer. Bei Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr brannte jedoch ein Feld. Das Feuer breitete sich aufgrund des Windes schnell aus, sodass zwei angrenzende Gartensparten zum Teil beschädigt wurden.

Die Feuerwehr verhinderte weitere Brandschäden. Nun ermittelt die Polizei die Brandursache.


Einbruch in Gartenlaube

Stendal, 23.05.2019, 17:00 Uhr

Bislang unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Gartenlaube am Lehmkuhlenweg ein. Anschließend entwendeten sie diverse Gartengeräte. Die Tat geschah während der Abwesenheit der Laubenbesitzer im Zeitraum vom 19.05.2019 bis zum 23.05.2019.

Die Polizei sicherte die Spuren und nimmt nun die Ermittlungen auf.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.

 
Verbranntes Essen löst Feuerwehreinsatz aus

Stendal, Schönbeckstraße, 25.05.2019, 03:50 Uhr

In der Nacht zum Samstag wollte sich ein 55-jähriger Stendaler eine Suppe kochen. Während das Essen auf dem Herd stand, schlief er jedoch ein. Das Essen brannte an, wodurch es zu einer starken Rauchentwicklung kam. Glücklicherweise wurde niemand dadurch verletzt.

Dennoch ermittelt die Kriminalpolizei nun wegen Fahrlässigkeit gegen den Stendaler.

 
Graffitisprayer gefasst

Stendal, Von-Schill-Straße 3, 25.05.2019, 12:00 Uhr

Am Samstagmittag teilte man der Polizei telefonisch mit, dass die Wand des Feuerwehrhauses in Stendal mit Graffiti besprüht wurde. Ein mutiger 58-jähriger Stendaler verfolgte den Sprayer bis zum Eintreffen der Polizeibeamten. Der 38-jährige Täter aus Premnitz konnte dann unweit des Tatortes mit der Spraydose im Gepäck gefasst werden. Nun wird ein Verfahren wegen Sachbeschädigung gegen ihn eingeleitet.

 
Fahrerflucht in Tangermünde

Tangermünde, 25.05.2019, 12:15 Uhr

Ein 28-jähriger Stendaler parkte seinen Pkw VW Caddy in der Luisenstraße in Tangermünde ab und verließ es. Im Fahrzeug wartete jedoch seine Tochter auf ihn. Dabei bemerkte sie, wie ein vorbeifahrender Pkw gegen das geparkte Auto ihres Vaters stieß. Dadurch entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1000 €. Die unbekannte Unfallverursacherin entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Sachdienliche Hinweise werden im Polizeirevier Stendal unter Tel. 03931 / 685 292 oder in jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen.

 
Unter Drogen gefahren

Tangerhütte, 25.05.2019, 23:40 Uhr

Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte in der Nacht zum Sonntag in der Breitscheidstraße einen Pkw. Den Beamten fiel sofort auf, dass der 19-jährige Fahrer aus Volgfelde unter Drogeneinfluss stand, was er anschließend auch einräumte.

Zudem hatte der Mann noch Drogen und einen Schlagstock dabei.

Die Polizei leitete mehrere Ermittlungsverfahren ein. Das Gutachten seiner Blutprobe wird nun genau zeigen, was und wieviel er konsumierte.

 
Stendal, 26.05.2019, 04:20 Uhr

Am frühen Sonntagmorgen hielten die Polizeibeamten im Südwall einen Pkw an. Auch hier stellten die Beamten typische Anzeichen für Drogenkonsum beim Fahrzeugführer fest. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. Der 38-jährige Stendaler  wurde zur Entnahme einer Blutprobe zum Polizeirevier verbracht.

Auch bei diesem Mann fanden die Polizeibeamten noch Drogen und ein Fahrrad im Kofferraum, welches möglicherweise aus einem Diebstahl stammt.