header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
boerde

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Bördekreis: Aktuelle Polizeimeldungen

Montag, den 20. Mai 2019


Diebstahl eines Rucksacks

Bei Hohenwarsleben in der Feldmark spielten mehrere Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren. Sie waren am 19.05.2019 mit den Fahrrädern dorthin gefahren und legten diese auf einem Feldweg ab. Ein 13-jähriger Junge hatte seinen Rucksack dabei, in dem er sein Handy, den Hausschlüssel und seine Armbanduhr aufbewahrte. Diesen Rucksack hatte er ebenfalls am Fahrrad belassen. Gegen 15:30 Uhr fuhr dann ein Mann auf dem Feldweg an den Fahrrädern vorbei und nahm den Rucksack an sich. Das wurde von den Kindern bemerkt, die daraufhin die Polizei alarmierten. Beschrieben wurde der Mann so:

ca. 45-50 Jahre alt, kräftige Statur, ungepflegtes Erscheinungsbild, führte ein älteres Damenfahrrad mit sich

Hinweise zu der Person nimmt die Polizei in Haldensleben unter der Nummer 03904/478291 entgegen.

 

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 20.05.2019 gegen 08:17 Uhr wurde ein Kleintransporter in Dodendorf kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass der 34-jährige Fahrzeugführer keine Fahrerlaubnis besitzt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Mehrere Wildunfälle im gesamten Bördekreis

Das sonnige Wetter und die angenehmen Temperaturen sorgen auch beim heimischen Wild für einen enormen Bewegungsdrang. Am vergangenen Wochenende (Freitag 06:00 Uhr bis Montag 06:00 Uhr) ereigneten sich insgesamt 36 Verkehrsunfälle. Elf davon fanden mit Wildbeteiligung statt. Dabei ist jegliches Wild vertreten. Rehe, Dachse, Damwild und sogar Marder kamen auf den Straßen des Landkreises mit Kraftfahrzeugen in Berührung. Sollte ein Tier ihre Fahrbahn kreuzen, dann empfiehlt es sich, zu bremsen. Keinesfalls jedoch sollten sie riskante Ausweichmanöver in diesen Situationen durchführen.   Bleiben Sie immer aufmerksam. Die Polizei wünscht Ihnen eine unfallfreie Fahrt!