header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 19. Mai 2019


Freitag, den 17.05.2018

Siedlung Hohenwarthe

Munitionsfund auf dem alten Polizeischießplatz

Bei Arbeiten an einer Energietrasse im Bereich Siedlung Hohenwarthe wurde gegen 11:20 Uhr durch Bauarbeiter ein Munitionsfund gemeldet. Durch die Polizei wurde der Bereich abgesperrt. Bei dem Fundort handelt es sich um den alten Polizeischießplatz, welcher seit Jahren nicht mehr in Betrieb ist. Durch angeforderte Spezialkräfte des Kampfmittelbeseitigungsdienstes wurde die „vermutlich alte Übungsmunition“ geborgen und abtransportiert. Eine Absuche der näheren Umgebung nach weiterer Munition verlief negativ.


Reesen

Komplettentwendung eines Neuwagens

In der Nacht vom 16.05.2019 – 17.05.2019 entwendeten unbekannte Täter vom Gelände des Autohauses Pohl in Reesen einen Neuwagen der Marke KIA Sportage. Der Diebstahl des PKWs wurde durch Mitarbeiter gegen 12:20 Uhr festgestellt und der Polizei gemeldet. Am Morgen des 17.05.2019 erstattete ein anderer Mitarbeiter des Autohauses bereits Anzeige, da er bemerkt hatte, dass von einem anderen PKW der selbigen Marke beide amtlichen Kennzeichen entwendet wurden. Die Fahndung nach dem Fahrzeug und den Kennzeichen wurde sofort eingeleitet. Für das Autohaus Pohl entstand ein Sachschaden in Höhe von 24.000€.


Klietznick

2 Auffahrunfälle mit Sachschäden

Um 14:30 Uhr ereignete sich in der Hauptstraße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden. Dabei musste der Fahrer eines Opels verkehrsbedingt bremsen, was jedoch der hinter ihm fahrende Fahrzeugführer zu spät erkannte. Es kam zum Auffahrunfall. Der PKW des Unfallverursachers musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme durch die Polizei vor Ort ereignete sich um 15:33  Uhr ein gleichartiger Unfall in der Nähe der ersten Unfallstelle. Erneut musste ein PKW verkehrsbedingt bremsen und der hinter ihm fahrende Fahrzeugführer fuhr trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung auf den PKW VW auf. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen. 


Bergzow

Diebstahl eines Fahrrads vom Grundstück – Tatverdächtige gestellt

Ein Anrufer meldete der Polizei um 21:00 Uhr, dass unbekannte männliche Personen sein Fahrrad vom Grundstück entwendet haben und nun mit 
einem gelben Transporter flüchtig seien. Die Beamten konnten den beschriebenen Transporter feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Die Insassen des Fahrzeugs bestritten jegliche Tathandlungen. In Rücksprache mit dem Meldenden und einem Zeugen konnte ermittelt werden, dass die Täter das Fahrrad in einer anderen Straße abgelegt haben und dann weiterfuhren. Das Fahrrad wurde gesichert. Die Polizei ermittelt. 


Samstag, der 18.05.2019

Burg/ Möser

Diebstahl von Brieftaschen aus Einkaufsbeutel heraus

Am Morgen des 18.05.2019 wurden der Polizei zwei ähnliche gelagerte  Sachverhalte unabhängig voneinander durch eine 71-jährige und eine 62-jährige Frau angezeigt. Beide mussten während des Einkaufens feststellen, dass unbekannte Täter die Einkaufsbeutel aufgeschlitzt hatten und so die Brieftaschen samt Bargeld und persönlichen Dokumenten entwenden konnten. Die Sachverhalte ereigneten sich zum einen im Netto-Markt Möser sowie eine halbe Stunde später im ALDI-Markt Burg. Beide Frauen gaben gegenüber der Polizei an, dass ihnen eine unbekannte Frau mit südländischem Erscheinungsbild aufgefallen sei, welche eine der Frauen auch kurzzeitig bedrängt hatte. Die Polizei ermittelt.


Hohenwarthe

Sachbeschädigungen an insgesamt 16 Wahlplakaten

Eine Anwohnerin teilte der Polizei um 09:33 Uhr mit, dass zahlreiche Wahlplakate in verschiedenen Straßen der Ortschaft beschädigt wurden. Vor Ort konnten die Beamten insgesamt 15 beschädigte Wahlplakate der Partei „AfD“ und ein Europawahlplakat der „CDU“ feststellen. Der Tatzeitraum konnte auf 18:05.2019 00:30 Uhr bis 09:00 Uhr eingegrenzt werden.



Nielebock

Geschwindigkeitskontrollen

Anlässlich des hohen Verkehrsaufkommens und den Beschwerden über „Temposünder“ in der Ortslage Nielebock führte die Polizei Geschwindig-keitsmessungen in der Lindenstraße durch. Die an diesem Tag erfasste Höchstgeschwindigkeit lag bei 61km/h. 



Sonntag, der 19.05.2019

Loburg

Sachbeschädigung durch unbekannten männlichen Täter

Eine Zeugin meldete der Polizei, dass sie durch Lärm gegen 02:10 Uhr geweckt wurde. Als sie aus dem Fenster auf die Straße blickte, konnte sie eine männliche Person auf der gegenüberliegenden Straßenseite feststellen, welche die Fensterscheiben des Gebäudes einschlug. Als der Täter die Zeugin bemerkte, floh dieser vom Tatort und konnte von der Polizei in der Umgebung nicht mehr festgestellt werden.