header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Stadtwette 2019 3

Magdeburg-News: Stadtwette zum Europafest 2019: Retten 20 Biker die Ehre der Stadt?

Freitag, den 17. Mai 2019


IG Innenstadt wettet, dass Magdeburg keine 20 Biker hat, die mit Zweirädern aus mindestens 7 europäischen Ländern anrollen

Von Jens-Uwe Jahns 

Bisher gab es fünf Stadtwetten zwischen der IG Innenstadt und der Stadt – bisher haben stets die Magdeburger gewonnen. Doch noch nie war die Herausforderung so groß wie in diesem Jahr.

Denn diesmal wettet die IG Innenstadt, dass es Magdeburgs Beigeordneter für Kultur, Schule und Sport Prof. D. Matthias Puhle nicht schafft, am Pfingstsonntag, 9. Juni 2019, 14:30 Uhr, mindestens 20 Magdeburger auf den Alten Markt zu bringen, die auf europäischen Marken-Zweirädern (Motorräder, Motorroller und Mopeds) aus mindestens 7 verschiedenen europäischen Ländern ankommen.

Gewinnt Prof. Puhle für Magdeburg die Stadtwette, muss die IG Innenstadt für drei Magdeburger Kindertagesstätten jeweils einen Nachmittag ein nostalgisches Kinderkarussell bereitstellen.

Verliert Prof. Puhle für Magdeburg die Stadtwette, so muss er gegen Bürgermeister Klaus Zimmermann und der Sozialbeigeordneten Simone Borris bei einem Mopedrennen antreten. Dieses Rennen würde im Rahmen des Rathausfestes am 3. Oktober 2019 auf dem Alten Markt stattfinden. Der Gewinner dieses Rennens darf der Wettpate der Stadtwette zum Europafest 2020 sein.

Findet Prof. Puhle 20 Biker mit Zweirädern aus mindestens sieben Ländern? Er glaubt fest daran: „Die Magdeburger sind ein zweiradfreundliches Völkchen und gern auf ihren Bikes unterwegs. Ich denke, dass wir sehr, sehr viele Motorrad-Liebhaber in der Stadt haben, die ihre rollenden Schmuckstücke gern auch mal zeigen. Außerdem vertraue ich auf die Erfahrung und Cleverness unseres Stadtmarketingvereins ,Pro Magdeburg’, dem es bisher immer gelungen ist, die Stadtwetten so zu organisieren, dass am Ende die Stadt mit ihren Bürgern gewinnt.“ Er selbst sei zwar kein eingefleischter Biker, aber in den 90er Jahren ist Prof. Puhle täglich mit einer Vespa zwischen Wohnung und Bahnhof gependelt: „Es war eine tolle Erfahrung, allerdings auch ein relativ glimpflich ausgegangener Sturz in einer Kurve.“

 
Und das sind alle europäischen Länder, in denen Zweiräder hergestellt wurden bzw. werden:

 

Italien (Aprilia, Benelli, Beta, Bimota, Borile, Cagiva, CR&S, Ducati, Fantic Motor, Garelli, Gilera, Husqvama Motorcycles, Laverda, Magni, Malaguti, Malanca, Minarelli, Mondial, Moto Guzzi, Moto Morini, MV Agusta, Piaggio, Terra Modena, TM, Vertemati, Vespa, VOR, Vyrus)

Frankreich (Boxer, Dilecta, De Dion-Bouton, MBK, Martin, Peugeot, Voxan),

Deutschland (BMW, Hercules, HWC Henryk Willms Cycles, Kosmos, Kreidler, Maico, MZ, Neander, Presto, Prophete, Sachs, Sachs Bikes, Schüttoff, Side-Bike, Simson, Speed Monkey, Zetge)

Österreich (Brixton Motorcycles, Generic, iO Scooter, Jalon, KTM, MBS, Puch, Rotax)

Spanien (Bultaco, Derbie, Diemen, Elig, GasGas, Montesa, Motorhispania, Rieju)

Vereinigtes Königreich (CCM Motorcycles, Corda, Megelli, Norton Motorcycles, NUT Motorcycles, Rex-Acme, Scomadi, Sherco, Triumph, Vincent)

Ukraine (Dnepr)

Schweiz (Duss, Moko)

Polen (Ferror, Zipp)

Ungarn (Gaia Motors)

Schweden (Husaberg)

Tschechien (Jawa)

Weißrussland (Minsk)

Griechenland (Nipponia)

Russland (Tutaevo, Tula, Ural, ZID)

Der Stadtmarketingverein „Pro Magdeburg“ unterstützt die Stadtwette und koordiniert die Wetteinlösung. Wer eines der aufgeführten Zweiräder besitzt und damit am Pfingstsonntag auf den Alten Markt  kommen kann, wird gebeten, sich bei „Pro M“ unter Rufnummer 0391-8380500 oder unter Mail info@stadtmarketing-magdeburg.de zu melden.

Foto: Prof. Puhle ging die Wette jetzt stellvertretend für die Stadt mit Frank Wagner, Vorsitzender der IG Innenstadt, ein. Copy Jens-Uwe Jahns