header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
child 3089906 960 720

Magdeburg: Ein Garten für Kinder! – in der integrativen KITA „Weitlingstraße“ wird es grün!

Samstag, den 11. Mai 2019


Am 25.05.2019 von 08:00 bis ca. 14:00 Uhr findet in der integrativen KITA „Weitlingstraße“ in Magdeburg ein Aktionstag statt, an dem Eltern und Erzieher gemeinsam anpacken, um die Außenanlagen der Kita naturnaher zu gestalten und ökologisch aufzuwerten.

Wer in seinem Garten Pflanzen übrig und selbst keinen Platz dafür hat – Wildgehölze, Stauden, Kräuter oder auch Gräser – die Kita Weitlingstraße freut sich über Spenden, auch Werkzeug oder Saatgut sind willkommen! Die Spenden können vom 22.-24.05.2019 direkt in der KITA (Weitlingstr. 24) abgegeben werden!  

Geplant sind Pflanzungen von Stauden, Wildgehölzen und Kletterpflanzen, die Anlage eines Kompost, einer Naschecke und eines Hochbeets sowie die Gestaltung eines Grünen Klassenzimmers für gemeinsame Gruppenaktivitäten. Das Konzept folgt den ökologischen Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ und möchte dadurch nicht nur den Kindern neue Erfahrungsräume schaffen, sondern auch zum Naturschutz in der Stadt beitragen. Für dieses Engagement wird die KITA „Weitlingstraße“ mit der „Natur im Garten“-Plakette der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V. für ökologisches Gärtnern ausgezeichnet!  

Bereits am 05. und 06. April 2019 organisierte die Fachkraft für Sprachbildung Karina Éles, für das Team der integrativen KITA „Weitlingstraße“ im Rahmen des Förderprogramms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, eine Teamfortbildung zum Thema „Ein Garten für Kinder“. Unterstützung holten sich die Mitarbeiter dabei von der Gartentherapeutin und Gartenberaterin Joana Obenauff von Wurzelglück aus Magdeburg. In ihrem Seminar gab sie eine ausführliche Einführung in die Bedeutung von Natur für die kindliche Entwicklung und informierte, worauf es bei der Gestaltung und Bewirtschaftung eines Naturgartens ankommt. Gemeinsam mit der Expertin erarbeitete das Team die einzelnen Projekte, die am 25.05.2019 umgesetzt werden sollen.

„Ein naturnaher und abwechslungsreicher Außenbereich, der zum Beobachten, Entdecken aber auch zum Riechen, Fühlen und Schmecken einlädt, regt die Kinder zum Erzählen und zu immer neuen Fragen an. Sie wollen ihre Erfahrungen verstehen und mitteilen und sich über das „Er-lebte“ austauschen! So erweitern sie fast ganz nebenbei ihren Sprachschatz und schulen gleichzeitig ihre Sprachkompetenzen. Daher möchten wir unseren Kindern noch mehr grüne Abwechslung bieten! Wir freuen uns daher über jede Unterstützung!“ sagten Petra Wentzke Leiterin der Einrichtung und Karina Éles, Fachkraft im Bereich sprachliche Bildung in der KITA „Weitlingstraße“.


Symbolfoto/privat