header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
IMG 5134

Sachsen-Anhalt-News: Schönebeck - SWB: Baggerstich für besonderes Kita-Projekt

Samstag, den 11. Mai 2019

Von Matthias Zander

Der erste Spatenstich bzw. die ersten Baggerstiche für eine neue Kindertagesstätte in Schönebeck wurde/n dieser Tage im Wohngebiet "Am Schillergarten" vollzogen. Die Geschäftsführerin der Städtische Wohnungsbau GmbH (SWB) Sigrid Meyer lud dazu alle Projekt-Beteiligten herzlich zum symbolischen Startschuss für ein besonderes Kita-Projekt ein. Neben beteiligten Mitarbeiter(innen) der SWB und Verwaltung sowie interessierten Unternehmen und Bürgern nahmen unter anderem Landessozialministerin Petra Grimm-Benne, Schönebecks Oberbürgermeister Bert Knoblauch und Ines Grimm-Hübner, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbandes Salzland (Träger der Kita ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) am symbolischen Baubeginn teil. 

Die neue Kindertagesstätte stellt eine wesentliche Verbesserung der Arbeits- und Aufenthaltsbedingungen für die Kinder und Mitarbeiter(innen) der AWO-Kita dar. Nach insgesamt 16 Monaten Vorbereitungszeit soll nun mitten im Stadtzentrum eine 24-Stunden-Kita entstehen. Die SWB investiert in ihr Vorhaben rund 2,1 Millionen Euro. Von den insgesamt 60 geplanten Plätzen – 20 Krippe und 40 Kita – sind 31 für die Kinder, die derzeit noch die Kita Storchennest in Grünewalde besuchen. Auch wenn die Kita Grünewalde sehr idyllisch liegt. "Die Bedingungen sind nicht mehr zumutbar. Seit gut 20 Jahren lebe man in Grünewalde schon mit dem Provisorium Container (Winter kalt, Sommer heiß)“, ergänzte das Stadtoberhaupt die Ausführungen von Sigrid Meyer und Ines Grimm-Hübner beim offiziellen Pressegespräch am vergangenen Wochenende am Schillergarten. 

Wie die Leiterin des SWB weiter informierte, können Unternehmen der Region die anderen 29 Kita-Betriebs-Plätze erwerben. Sozusagen eine Betriebs-Kita von mehreren Betrieben der Stadt. Aktuell sind elf Plätze fest vergeben, weitere fünf Plätze in Verhandlung.  Die Bauarbeiten sollen im Mai beginnen und im Juli 2020 abgeschlossen sein. Im Anschluss der Eröffnung ging an großer Dank an die Projektbeteiligten: Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration des Landes Sachsen-Anhalt, Salzlandkreis, Stadträte, SWB-Team und Stadtverwaltung. Mit dem Projekt 24-Stunden Kita beschreitet die SWB einen neuen, für Sachsen-Anhalt einmaligen Weg. Wie die Kita in bester Lage dann aussehen wird? Man darf gespannt sein!

 

Foto Kinder von links nach rechts: Hannah Bergholz (3), Svenja Kazmierowski (5), Leonas Teige (6) und Finjas Teige (3). Copy Matthias Zander