header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
Baseball

Magdeburg-News: Durststrecke der Poor Pigs hält in Berlin an

Montag, den 6. Mai 2019


Von Tobias Bäthge


Auch bei den Berlin Braves konnten die Poor Pigs - nur mit einem
Rumpfkader ohne etatmäßige Pitcher - am Sonntag nicht gewinnen. Mit
19:0 und 10:0 fielen beide Niederlagen eindeutig aus.

Für die Magdeburger Baseballer läuft es in dieser Saison einfach noch
nicht. Kurz vor dem Doppelspieltag erreichten das Trainerteam mehrere
kurzfristige Absagen, sodass die Mannschaft mit der Minimalzahl von
nur neun Spielern nach Berlin reisen musste. Ohne auf einen der
Stammpitcher zurückgreifen zu können war gegen die schlagkräftigen
Braves kaum etwas zu machen. Tobias Bäthge, sonst eigentlich auf der
Catcher-Position, brachte seine Würfe zwar in die Strikezone, konnte
damit aber wohl keinen Schlagmann der Platzherren beeindrucken. Diese
schlugen nach und nach harte Bälle ins Feld und umrundeten so oft die
Bases. Nur wenn mal ein Schlagversuch missglückte, konnte die
Defensive der Magdeburger daraus ein Aus erzielen, u.a. durch Jonas
Danker. Da im Angriff nicht viel zusammen lief, endete das erste Spiel
eindeutig mit 19:0 nach vier Spielabschnitten.

Ein bisschen knapper konnte die zweite Partie des Tages gestaltet
werden. Bäthge blieb auf dem Werferhügel, erneut mit Michael Prautzsch
auf der Catcher-Position. Eine variantenreichere Wurfauswahl machte es
den Berlinern nun schwerer, sodass mehr Schläge durch die
Poor-Pigs-Defensive verarbeitet werden konnten. Matthias Jöde und
Gunnar Schäfer sorgten so für mehrere Outs. Bis ins vierte Inning
hielten die Elbestädter die Partie mit einem 4:0-Zwischenstand noch in
Reichweite, aber nur zwei sichere Hits durch Bäthge und Thomas Rochel
an diesem Tag waren im Angriff zu wenig. Die Braves brachten folglich
weitere sechs Runs auf die Anzeigetafel des Baseballplatzes auf dem
Tempelhofer Feld, sodass auch dieser Sieg mit 10:0 in der Hauptstadt
blieb.