header-placehodler
MAGDEBURGER-NEWS.DE


image header
image
jerichowerland

Sachsen-Anhalt-News: Polizeirevier Jerichower Land: Aktuelle Polizeimeldungen

Sonntag, den 5. Mai 2019


Burg

Frisch sanierte Hauswand beschädigt

In der Nacht vom 03. zum 04. Mai 2019 begaben sich bislang unbekannte Personen zu einem Wohnhaus in der Magdeburger Chaussee in Burg. Dort wurde sich genötigt gesehen, die frisch sanierte Hauswand mit einer dunklen nicht wasserlöslichen Farbe zu verunstalten. Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, konnte noch nicht festgestellt werden. Der Sachschaden wird auf einen mittleren vierstelligen Bereich beziffert. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

 
Mehrere Kennzeichentafeln entwendet

In der Nacht vom 03.05.2019 zum 04.05.2019 wurden in der Wilhelm-Kuhr-Straße in Burg von zwei Fahrzeugen die Kennzeichen entwendet. Diese wurden teilweise mitsamt der Kennzeichenhalterung abgerissen. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen sind bis dato noch nicht bekannt.


Angriff mit Pfefferspray - Zeugenaufruf

Am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr waren eine 21-jährige und ein 23-jähriger aus Bitterfeld-Wolfen in der Schartauer Straße in Burg unterwegs. Dort wurden sie von einer männlichen ausländischen Person angesprochen. Auf Grund der Sprachbarriere konnten sie nicht verstehen was er wollte. Unvermittelt nahm er vermutlich Pfefferspray aus seiner Tasche und besprühte die 21-jährige Frau und flüchtete anschließend.

Wer kann Hinweise zu der Person geben? Hinweise nimmt die Polizei in Burg unter 03921-920-0 entgegen.

 

Genthin

Betrunkener Mopedfahrer ohne Fahrerlaubnis

Am 03.05.2019 gegen 23.00 Uhr befuhren Polizeibeamte des RK Genthin die Uhlandstraße. Dort kam ihnen ein Mopedfahrer entgegen, welcher sich auffällig verhielt. Der Mopedfahrer versuchte zunächst zu entkommen, konnte dann aber gestellt werden. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei dem 18-jährigen ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 1,38 Promille ergab. Zusätzlich war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und hatte sich das Moped unerlaubt „ausgeliehen“ um ein paar Runden zu drehen.

Bei dem Mopedfahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt und Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie den unerlaubten Gebrauch von Kraftfahrzeugen eingeleitet. Das Moped wurde sichergestellt.

Ortseingangsschilder vertauscht

Durch mehrere Bürger sowie eigene Feststellungen seitens der Polizei wurde am 04.05.2019 festgestellt, dass mehrere Ortseingangsschilder, u.a. von Parchen, Paplitz, Tucheim, Parchen, Genthin und Dretzel vertauscht wurden. Wer für den Austausch der Schilder verantwortlich zeichnet, konnte bis jetzt noch nicht geklärt werden. Die Beschilderungen werden durch die zuständigen Verwaltungen wieder korrigiert.


Fahrradfahrer hat Schlagstock und Drogen dabei

Ein Fahrradfahrer wurde 04.05.2019 gegen 2.30 Uhr einer Kontrolle unterzogen, da er mit Kopfhörern unterwegs gewesen ist. Bei der Überprüfung seiner mitgeführten Gegenstände konnten bei dem 34-jährigen ein Schlagstock sowie Betäubungsmittel aufgefunden werden. Beides wurde sichergestellt und Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Waffen- sowie Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.

 

Gommern

Autofahrer vermutlich unter Drogen

Am Samstagnachmittag wurde in Gommern im Kalitzer Weg ein 19-jähriger Audi-Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Grund betäubungsmitteltypischer Erscheinungen wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, welcher positiv auf Cannabis anschlug. Bei dem Autofahrer wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Je nach Ergebnis des Bluttest muss der Fahrzeugführer einer empfindlichen Geldbuße sowie einem Fahrverbot entgegensehen.

 

Jerichow

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Fahrradfahrerin

Am 03. Mai 2019 kam es um 13.00 Uhr an der Einmündung Thälmannstraße/Johannes-Lange-Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Fahrradfahrerin. Die 58-jährige Fahrradfahrerin befuhr die Johannes-Lange-Straße in Richtung Bahnhofstraße. Kurz vor der Einmündung Thälmannstraße wurde sie von einem Pkw überholt. Diesem Pkw gewährte der 49-jährige Autofahrer, welcher von der Thälmannstraße kam, noch Vorfahrt, übersah jedoch die Fahrradfahrerin. Es kam zu einer Berührung, wodurch die Fahrradfahrerin zu Fall kam. Sie wurde bei dem Unfall leicht verletzt.